Saisonstart

NRW: Movie Park Germany überrascht zur Eröffnung am 25. März

Noch in diesem Monat öffnet der Movie Park Germany in Bottrop seine Türen für Besucher. Es winken einige Neuheiten und sogar eine echte Überraschung.

Bottrop – Nach dem großen Halloween Horror Festival im vergangenen Herbst befindet sich der Movie Park seit November 2021 in der jährlichen Saisonpause. Doch Fans des Freizeitparks können sich freuen: Schon am 25. März soll es in Bottrop-Kirchhellen wieder losgehen. Und zwar nicht irgendwie: Zum Saison-Start kündigen die Betreiber etliche Veränderungen und sogar einen echten Besucher-Knaller an, berichtet RUHR24*.

FreizeitparkMovie Park Germany
OrtBottrop-Kirchhellen
Eröffnung30. Juni 1996 als Warner Brothers Movie World

Movie Park in Bottrop: Eröffnung am 25. März 2022 geplant – Besucher erwarten viele Veränderungen

Anders als das Phantasialand in Brühl* hatte der Movie Park in Bottrop über die Wintermonate komplett geschlossen. Doch die Saisonpause haben die Betreiber offenbar gut genutzt und den Freizeitpark ordentlich umgekrempelt. Für Besucher wird sich in der neuen Saison einiges ändern.

Und das fängt bereits bei dem Erscheinungsbild des Parks an: Der Movie Park*, der 1996 als Warner Brothers Movie World eröffnet hatte, ist bekannt für seine Themenwelten im Film- und Hollywood-Design.

Für die neue Saison kündigen die Betreiber jetzt „noch mehr Requisiten“ und „noch mehr Filmkulissen“ an. Wie das konkret aussehen wird, zeigt sich aber wohl erst zur Eröffnung am 25. März, denn Bilder hat der Park bislang noch nicht veröffentlicht.

Große Veränderungen zum Saisonstart im Movie Park: Geschäftsführer kündigt Neuerungen an

„Nach Eröffnung unserer neuen Hauptattraktion ‚Movie Park Studio Tour‘ im letzten Jahr konzentrieren wir uns vor und auch während der Saison 2022 nun verstärkt auf eine qualitative Aufwertung des Parks und seiner Infrastruktur“, sagt Geschäftsführer Thorsten Backhaus und fügt hinzu:

„Hierbei investieren wir nicht nur in neue Angebote und das allgemeine Erscheinungsbild des Parks, sondern gehen auch gezielt auf Wünsche unserer Gäste ein und widmen uns Themen, die für ihren Aufenthalt eine wichtige Rolle spielen.“

Movie Park Germany: Überraschende Änderungen zur Eröffnung in Bottrop am 25. März

Konkrete Veränderungen erwarten die Besucher zum Beispiel am „Santa Monica Pier“, wo im Laufe der kommenden Saison 2022 eine komplett neue Spielwelt für Kinder mit Baywatch-Tower und Rutsche entstehen soll. Allerdings wird dazu der ehemalige „Little Harbor“ abgerissen (mehr Nachrichten aus NRW* bei RUHR24).

Eine weitere Neuerung gibt es auch bei Attraktionen, an denen der Movie Park zur neuen Saison digitale Wartezeiten-Anzeigen eingerichtet hat. Vorher gab es bloß Hinweisschilder, die Besucher darauf aufmerksam gemacht haben, wie lange sie an einer bestimmten Stell noch bis zur Fahrt warten müssen. Laut Angaben des Movie Parks seien die digitalen Anzeigen ein „langgehegter Wunsch“ der Besucher gewesen.

Der Movie Park Germany gehört zu den bekanntesten Freizeitparks in Deutschland und zieht sogar Besucher aus den Niederlanden an.

Movie Park: Auf diese Änderung beim Halloween Horror Festival müssen sich Besucher einstellen

Die wohl größte Neuerung im Movie Park sind aber wohl die Veränderungen beim bekannten Halloween Horror Festival, für das sich der Freizeitpark jedes Jahr im Herbst in ein riesiges Gruselkabinett mit lebendigen Monstern verwandelt.

In der neuen Saison soll es vier weitere Halloween-Eventtage geben, wobei das Horrorfest bereits am 24. September 2022 startet und erst am 13. November endet. Normalerweise ging es mit dem Festival erst im Oktober los. Ende war Anfang November, bevor es anschließend in die Winterpause ging.

An insgesamt 27 Tagen soll das Halloween Horror Festival dieses Jahr stattfinden. Zusätzlich werden im September auch die Öffnungszeiten angepasst und verlängert.

Movie Park in Bottrop: Mit hohen Schulden durch die Corona-Pandemie

Der Movie Park in Bottrop hat keine leichte Zeit hinter sich: Während der Corona-Pandemie* musste der Freizeitpark mehrere Monate schließen und konnte wegen der fehlenden Einnahmen seine ausstehenden Gewerbesteuern in Höhe von über einer Million Euro nicht rechtzeitig an die Stadt Bottrop zurückzahlen.

Dazu kamen noch Grundbesitzabgaben in Höhe von über 300.000 Euro und Zinsen, weil der Park um einen Aufschub bei der Rückzahlung gebeten hatte. In Summe sollen sich so Schulden in Höhe von 1,9 Millionen Euro* angehäuft haben. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Imago/Revierfoto via www.imago-images.de

Mehr zum Thema