Lockerungen in NRW

Modellregion öffnet behutsam: Gastronomie bleibt noch geschlossen

Maxime Mendes sitzt mit Mund-Nasen-Schutz im Sportklub Havixbeck an einem Fitnessgerät. Im Kreis Coesfeld startet das erste Modellprojekte zu Lockerungen. In Havixbeck öffnet ein Fitness- und Rehazentrum für seine Mitglieder. Schon im Mai sind erste Veranstaltungen als Modellkommune geplant.
+
Maxime Mendes sitzt mit Mund-Nasen-Schutz im Sportklub Havixbeck an einem Fitnessgerät. Im Kreis Coesfeld startet das erste Modellprojekte zu Lockerungen. In Havixbeck öffnet ein Fitness- und Rehazentrum für seine Mitglieder. Schon im Mai sind erste Veranstaltungen als Modellkommune geplant.

Die erste Modellregion in NRW darf seit Montag erste behutsame Öffnungen erlauben. Die Gastronomie bleibt aber erstmal noch geschlossen.

Coesfeld - Nur eine der 14 Kreise und Städte, die vom Land NRW als Modellregion ausgewählt wurden, kann jetzt mit - behutsamen - Öffnungsschritten beginnen. Im Kreis Coesfeld im Münsterland soll die Außengastronomie aber zunächst noch beschlossen bleiben.

Sport und Kultur sind die ersten Bereiche, die im Kreis Coesfeld im Münsterland (NRW) lockern dürfen. Zuerst hat am Montagmorgen ein Fitnessstudio wieder öffnen dürfen, berichtet wa.de*. Die Auflagen sind streng. In den nächsten Tagen kommen weitere Lockerungen hinzu, darunter auch einige Freibäder, Freilichtbühnen und Sportvereine*. - *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA