Kim Irmgartz

Polizistin aus NRW bald Miss Germany? Die schönste Frau der Region hat große Ziele

Kim Irmgartz ist die neue Miss NRW und steht neben der aktuellen Miss Germany Nadine Berneis. Foto: Tobias Dick / dpa / Collage: RUHR24
+

Kim Irmgartz (29) wurde offiziell zur schönsten Frau ihres Bundeslandes gekürt. Jetzt kämpft sie weiter um den Titel der Miss Germany. 

  • Die 29-jährige Brünette möchte auch "Miss Germany" werden. 
  • Dabei will sie als Gesicht der Marke ein unabhängiges Frauenbild darstellen und stärken. 
  • 16 Kandidatinnen sind nun im Rennen um den Titel Miss Germany. 

Dortmund - Sie konnte sich im Online-Voting und bei der Jury durchsetzen: Die Polizistin Kim Irmgartz aus Bornheim bei Bonn ist die neue Miss NRW. Anfang des kommenden Jahres kämpft sie um einen weiteren Schönheitstitel. 

Miss Germany: So konnte Kim Irmgartz die Schärpe für NRW ergattern

Seit 2019 präsentiert sich der Schönheitswettbewerb "Miss Germany" offener und interaktiver: Durch ein Online-Voting der vorher von der Jury festgelegten 16 Kandidatinnen, soll sich die Top Ten der schönsten Frauen eines jeweiligen Bundeslandes herauskristallisieren. Irmgartz konnte sich also gleich in mehreren Runden durchsetzen. 

Die Frauen zwischen 18 und 39 sollen dabei mehr verkörpern, als die oberflächliche Schönheit und sich auch intelligent durchsetzen können und die Gesellschaft beeindrucken, wie der Wettbewerb es selbst beschreibt. Teilnehmen dürfen übrigens alle Frauen in dieser Altersklasse mit deutscher Staatsbürgerschaft oder die mindestens ein Jahr lang in Deutschland leben. Die Berufe der Frauen sind dabei völlig unterschiedlich: Von Auszubildenden und Studentinnen bis hin zur Elektronikerin und Bürokauffrau ist in diesem Jahr alles dabei, wie die MAZ berichtet. 

Kim Irmgartz: Wird die Polizistin aus NRW bald Miss Germany? 

Irmgartz dürfte diesen Anforderungen entsprechen, denn die 29-jährige Polizistin möchte etwas bewegen und trainiert in ihrer Freizeit vor allem junge Mädchen im Motorsport. "Ich möchte der Marke Miss Germany das neue Gesicht geben, das Gesicht einer starken, unabhängigen und mutigen Frau, die definitiv überrascht und mehr ist als nur schön", so Irmgartz

Die Bornheimerin beschreibt sich selbst außerdem als "geförderte Spitzensportlerin des Landes NRW, deutsche Vizemeisterin im Motocross, Stuntdouble für Motorradszenen, Hundemama, Gründerin eines eigenen Podcasts". Im Februar soll auf dieser Liste im besten Fall noch der Titel der Miss Germany 2020 hinzukommen. Die Dortmunderin Nina Schönefeld kämpft in der Zwischenzeit um den Titel "Miss Handwerk 2020"

Miss Germany wird im Februar des kommenden Jahres ermittelt 

Dann muss sie sich allerdings noch gegen 16 weitere Kandidatinnen aus den übrigens Bundesländern beweisen. Am 15. Februar 2020 soll die neue Miss Germany im Europa-Park in Rust gekürt werden. Auch Zuschauer können live dabei sein: Tickets für die Wahl können unter anderem beim Park selbst und der zugehörigen Homepage erworben werden. 

Doch bevor Schärpe und Krone an die neue Miss Germany verliehen werden, nehmen die Frauen an einem exklusiven, zweiwöchigen Coaching-Camp teil. Bei diesem sollen die Kandidatinnen nicht nur auf den Wettbewerb vorbereitet werden, sondern auch Inspiration und Motivation für ihr Leben mitnehmen können. 

Miss Germany: Kandidatinnen werden in Camp auf die Wahl vorbereitet

Möglicherweise ist Irmgartz (29) Beruf kein schlechtes Omen für einen vermeintlichen Sieg, denn auch die aktuelle Miss Germany Nadine Berneis ist Polizistin. "Es geht ein Traum für mich in Erfüllung", sagte die damals 28-jährige nach ihrem Sieg gegenüber Deutschen Presse-Agentur (dpa). 

Auch der aktuell schönste Mann des Landes kommt übrigens aus NRW: Der 26-jährige Kayhan Kilbasoglu aus Bielefeld wurde im Juni dieses Jahres zu "Mister Deutschland" gewählt. Er darf sich nun ein Jahr lang offiziell als schönster Mann Deutschlands bezeichnen. 

Mehr zum Thema