Noch mehr Geldsorgen?

Private Dokumente enthüllt: Der wahre Grund, warum Michael Wendler seine US-Villa verkauft

Sind die Geldsorgen von Michael Wendler noch schlimmer als gedacht? Vor kurzem verkaufte der Schlagerstar seine Villa in Florida – dahinter soll jedoch ein anderer Grund stecken.

NRW/Florida – Michael Wendler (48) steht das Wasser offenbar bis zum Hals: Vor wenigen Wochen verkaufte der Wendler seine Luxus-Villa in Florida*, um über die Runden zu kommen, wie man vermutete. Nun kommt heraus: Hinter dem Verkauf stecken wohl noch noch viel gravierendere Probleme, als bisher angenommen, berichtet RUHR24.de*.

SängerMichael Wendler
Geboren22. Juni 1972 (Alter 48 Jahre), in Dinslaken
EhepartnerinLaura Müller (verh. seit 2020), Claudia Norberg (verh. 2009–2020)
TitelEgal (2017), Sie liebt den DJ (2004), Wenn alle Stricke reißen (2205)

Michael Wendler und Laura: Nach Corona-Skandal gingen fast alle Einnahmequellen flöten

Dass es um die Finanzen von Michael Wendler derzeit eher schlecht als recht bestellt ist, ist hinreichend bekannt: Bereits seit Ende 2019 ist der Sänger offiziell zahlungsunfähig, gab Anfang 2020 in seiner Doku-Soap auf Tvnow außerdem zu, derzeit über eine Million Euro Schulden zu haben.

Zahlreiche Werbe- und TV-Deals mit RTL sollten dem Wendler und Ehefrau Laura (20) dann aber eigentlich das große Geld bescheren. Ex-Manager Markus Krampe prohezeihte, dass das Wendler-Ehepaar bis Ende 2021 eigentlich schuldenfrei gewesen wäre. Nach dem großen Corona-Eklat um den Wendler* im vergangenen Herbst, wendeten sich dann jedoch sämtliche Geschäftspartner von dem vermeintlichen Verschwörungsideologen ab – und die Einnahmen gingen flöten.

Michael Wendler und Laura Müller mussten nach Corona-Eklat Luxus-Villa in Florida verkaufen

Laut Markus Krampe soll sich die Schlinge um den Hals von Michael Wendler und Ehefrau Laura inzwischen immer mehr zuziehen: Knapp vier bis fünf Millionen Euro soll das Duo im Rahmen des Corona-Skandals verloren haben. Die derzeitigen Einnahmen beliefen sich laut Krampe auf „Null. Null Komma Null und Null“, so der Manager Ende 2020 gegenüber Bunte.

Vor wenigen Wochen kam dann heraus: Der Wendler hat seine Luxus-Villa mit Pool und Bootsanlegersteeg in Cape Coral (Florida) für 475.000 Euro an ein Ehepaar aus Iowa verkauft. Eigentlich sollte die luxuriöse Bleibe an Touristen vermietet werden und irgendwann als neues Familienheim mit Laura Müller dienen – nun sollte der Erlös dem Wendler laut Medienberichten aber über die Runden helfen (mehr Promi-News aus NRW* auf RUHR24.de).

Michael Wendler/Laura: Satte Abfindung für Ex-Frau Claudia Norberg nach Scheidung

Wie nun jedoch geheime Dokumente enthüllen, hat der Verkauf der Villa ganz andere Gründe: Ein großer Schuldenberg, den der Wendler offenbar im Rahmen seiner Scheidung von Ex-Frau Claudia Norberg (50) angehäuft hat.

Der Sänger hat noch offene Rechnungen mit Ex-Frau Claudia – und das nicht zu knapp. Wie aus der Trennungsvereinbarung des ehemaligen Traum-Paars aus Dinslaken, die Bunte in Auszügen vorliegen, hervorgeht, soll der Wendler-Ex nach der Scheidung noch eine hohe Abfindung von umgerechnet 243.000 Euro zustehen.

Michael Wendler: Schulden nach Scheidung von Claudia Norberg stecken hinter dem Verkauf der Villa

Offiziell geschieden ist das Paar, das knapp 30 Jahre liiert war, bereits seit Mai 2020 – noch bevor der Wendler also seine gesamten Einnahmequellen verloren hat. Claudia Norberg soll jedoch wohl bereits geahnt haben, dass Michael Wendler die Summe nicht aus seinen „Barreserven“ bezahlen kann und ließ deshalb eine Sicherheitsklausel in die Scheidungsvereinbarung aufnehmen.

Laura Müller und Michael Wendler sind seit Juni 2020 verheiratet – und mussten schon einige Krisen bewältigen.

In Paragraph 4 soll geschrieben stehen, dass der Wendler Claudia Norberg die Abfindung mit dem Gewinn aus dem Verkauf seiner Villa in Cape Coral (US-Bundesstaat Florida) ausbezahlen muss.

Michael Wendler: Ex-Frau Claudia Norberg hat in Deutschland Insolvenz angemeldet

Wie Focus in Kooperation mit Bunte berichtet, sei Claudia Norberg bereits Ende Januar 2021 die letzte Tranche ihrer Abfindung in Höhe von 58.000 Euro überwiesen worden. Viel Spaß mit dem Geld wird das ehemalige Model jedoch wohl kaum haben: Claudia Norberg hat in Deutschland Insolvenz angemeldet, das Vermögen kann also von ihren Gläubigern gepfändet werden. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Rolf Vennenbernd/dpa