Corona-Unwahrheiten auf Telegram

Michael Wendler: Oliver Pocher spottet über neue Corona-Theorie des Sängers

Michael Wendler bei der Aufzeichnung der RTL-Show „Let‘s Dance“
+
Schlagerstar Michael Wendler hat auf Instagram bereits über verschiedene Verschwörungstheorien gesprochen.

Täglich veröffentlicht Schlagersänger Michael Wendler auf Telegram Unwahrheiten über die Corona-Pandemie. Über sein neuestes Posting kann Comedian Oliver Pocher nur noch lachen.

Köln – Schlagersänger Michael Wendler (49) hat bereits viele Unwahrheiten über das Coronavirus verbreitet. Seit Oktober 2020 schwurbelt der Sänger auf Telegram über die Corona-Pandemie, die Covid-19-Impfung oder die US-Wahlen. Seine jüngsten Behauptungen sind so absurd, dass Oliver Pocher (43) jetzt Stellung beziehen musste.

SchlagersängerMichael Wendler
Geboren22. Juni 1972 (Alter 49 Jahre), Dinslaken
EhepartnerinLaura Müller (verh. 2020), Claudia Norberg (verh. 2009–2020)
KinderAdeline Norberg

Michael Wendler: Sänger macht fast nur noch als Verschwörungsideologe auf Telegram von sich reden

Im Oktober 2020 befand sich Michael Wendler eigentlich auf dem Höhepunkt seiner Karriere: Ein hochdotierter Werbedeal mit Kaufland, eine eigene Reality-Show, DSDS-Juror und ein XXL-Vertrag mit RTL sollten dem Sänger das augenscheinlich erfolgreichste Geschäftsjahr seines Lebens bescheren.

Nach einem viel besprochenen Statement, in dem sich der Wendler skeptisch über die Corona-Maßnahmen der Bundesregierung äußerte, war der ganze Erfolg jedoch futsch. Geschäftspartner distanzierten sich von ihm, Werbedeals blieben aus – und der Wendler macht seitdem hauptsächlich als Verschwörungsideologe von sich reden. Auf Telegram teilt er täglich Unwahrheiten und Verschwörungstheorien über die Corona-Pandemie mit seinen knapp 150.000 Followern.

Michael Wendler: Oliver Pocher spottet auf Instagram über neue Corona-Behauptung des Sängers

In der Öffentlichkeit spielen die Schwurbel-Aussagen des Wendlers keine Rolle. Seine jüngste Behauptung hat nun jedoch wieder den Weg aus der „Telegram“-Bubble gefunden. Denn: Comedian Oliver Pocher ist über die absurde Aussage offenbar so erzürnt, dass er auf Instagram darauf einging (mehr News über NRW-Promis auf RUHR24).

Konkret hatte der Wendler Fehlinformationen über die Folgen der Corona-Impfung verbreitet und vor vielen Todesfällen „im September“ gewarnt. Dabei bezog er sich auf Aussagen eines gewissen „Dr. Coldwell“. Die Instagram-Seite „Infoluencer“ hatte laut Tag24 einen Screenshot der irren Nachricht geteilt, den Oliver Pocher dann in seiner eigenen Instagram-Story repostete.

Michael Wendler: Todesfälle nach Corona-Impfung laut PEI nicht auf Impfung zurückzuführen

Tod als Folge der Corona-Impfung ist eine der beliebtesten, aber auch gefährlichsten Verschwörungstheorien von Corona-Skeptikern, die völlig haltlos ist. Laut Paul-Ehrlich-Institut (PEI) hat es in Deutschland bei bislang knapp 75 Millionen verabreichten Impfdosen 1.028 Todesfälle nach einer Corona-Impfung gegeben (Stand: 30. Juli).

Die Todesfälle seien laut PEI jedoch bisher in keinem Fall konkret auf die Impfung zurückzuführen gewesen: „Die Wahrscheinlichkeit, dass diese Personen zufällig nach der Impfung, aber wegen ihres zum Teil hohen Alters oder an ihrer Vorerkrankung verstorben sind, ist sehr hoch“, erklärt Stefan Vieths, Vizepräsident des Paul-Ehrlich-Instituts auf Anfrage der Berliner Zeitung.

Video: Drei Corona-Mythen im Faktencheck 

Michael Wendler schwurbelt auf Telegram: Oliver Pocher deckt auf Instagram Irrsinn auf

Comedian Oliver Pocher kommentierte die Nachricht des Wendlers deshalb ebenfalls trocken mit den Worten: „Schönen letzten Monat noch“ und lästerte außerdem weiter: „Wie immer seriöse Quellenangabe.“

Laura Müller und Michael Wendler sind seit Juni 2020 verheiratet.

Dazu passend teilte er einen Wikipedia-Artikel des Autors der absurden Corona-Theorie. Dieser wird dort als „Geschäftsmann, Autor, Hochstapler, Verschwörungstheoretiker und vorgeblicher Wunderheiler“ betitelt. Auch auf Twitter sorgt die verbreitete Fehlinformation deshalb für ordentlich Spott bei den Usern:

  • „War ja klar, dass ein intellektuell überdurchschnittlich Geforderter wie der #Wendler den Typen für glaubwürdig hält.“
  • „Der #Wendler denkt vermutlich wirklich, dass der ein Doktor ist. Okay, er hält sich ja auch für einen guten Musiker.“
  • „Hat eigentlich schon jemand das Gehirn vom #Wendler gesichtet? Laut neusten Gerüchten befindet es sich auf der Flucht...“
  • „Gibt es ein festes Datum im September, an dem wir Geimpften abkratzen werden? Wäre doof, wenn es meine Leute und mich im Kurzurlaub erwischt.“
  • „Naja, ich hab schlimmeres überlebt. Musik von Wendler zum Beispiel.“

Michael Wendler: Twitter-User lachen über Corona-Falschaussagen des Sängers

Wie lange Michael Wendler noch ungefiltert und ohne Konsequenzen Falschbehauptungen an knapp 150.000 Follower verbreiten darf, bleibt abzuwarten. Ebenso, ob der Sänger eines Tages wieder mehr mit Hits wie „Egal“ für Schlagzeilen sorgen wird als mit seinem Verhalten in der Corona-Pandemie.