Nach kruden Äußerungen

Corona-Theorien von Michael Wendler und Nena bringen Sänger-Kollegen zum Explodieren

Michael Wendler, Nena und weitere Prominente sorgen wegen kruden Äußerungen über Corona für Schlagzeilen. Ein sonst zurückhaltender Kollege ist wütend darüber.

NRW - Seit Beginn der Corona-Pandemie sorgen immer wieder prominente Personen mit kruden Äußerungen und Verschwörungstheorien für Aufsehen. „Da werde ich aggressiv“, meint nun ein weltbekannter Sänger aus der Schlagerbranche.

SchlagersängerMichael Wendler
Geboren22. Juni 1972 (Alter 48 Jahre), in Dinslaken
EhepartnerLaura Müller (verh. 2020), Claudia Norberg (verh. 2009–2020)

Michael Wendler und Nena teilen krude Äußerungen zur Corona-Politik

Knapp 160.000 Mitglieder kriegen täglich Updates von Michael Wendler (48) in dessen Telegram-Gruppe. Der Schlagersänger teilt darin vor allem Forderungen an die deutsche Bundesregierung und krude Theorien über das Coronavirus. Zuletzt verbreitete er eine wirre Warnung via Sprachnachricht: Demnach befürchtet Michael Wendler offenbar einen Bürgerkrieg.

Auch Sängerin und 80er-Jahre-Ikone Nena (61) setzte zuletzt ein Statement gegen die Corona-Politik in Deutschland. Sie bedankte sich via Instagram bei Demonstranten der Gruppe „Querdenker“, die in Kassel ohne Beachtung der Corona-Auflagen protestierten. Nenas Management hat sich bereits zu dem Vorfall geäußert.

„Die Behauptung, Nena würde sich mit ‚Chaoten‘ und ‚Rechten‘ gemein machen, ist absurd und ein Schlag ins Gesicht der Tausenden friedlichen Menschen, die dort demonstriert haben“, hieß es dort. Das Management ließ im Namen von Nena allerdings auch verlauten, dass in Deutschland aktuell „unmenschliche Zustände herrschen“ würden.

Corona: Thomas Anders ist wütend über Nena und Michael Wendler

„Da werde ich aggressiv“, stellt Thomas Anders (58) jetzt in einem Interview mit T-Online klar. Der Schlagersänger feierte vor allem in den 80er Jahren unter dem Namen Modern Talking weltweit Erfolge mit Dieter Bohlen (67). Auch dieser konnte Michael Wendler vergangenes Jahr bei den Dreharbeiten zu „Deutschland sucht den Superstar“ persönlich kennen. Warum Dieter Bohlen zukünftig kein Teil von DSDS mehr sein wird, dazu hat Michael Wendler übrigens eine ganze eigene Theorie.

Das Interview mit Thomas Anders drehte sich vor allem darum, wie er das vergangene Corona-Jahr persönlich wahrgenommen habe. Eine Frage ließ den sonst als eher gelassen bekannten Sänger allerdings aus der Haut fahren: „Was sagen Sie zu Kollegen, wie Xavier Naidoo, Michael Wendler oder zuletzt Nena, die mit ihren öffentlichen Äußerungen zur Corona-Pandemie für Wirbel sorgten?“

Thomas Anders kann Michael Wendler und Nena nicht verstehen. Er ist wütend.

Thomas Anders über Michael Wendler und Nena: „Was soll das?“

„Ich kann Corona-Leugner nicht verstehen“, macht Thomas Anders deutlich. Michael Wendler, Nena, aber auch Xavier Naidoo (49) würden eine gewisse Verantwortung tragen, wenn sie krude Corona-Theorien verbreiten. „Wir Künstler stehen im Fokus und das, was wir sagen, wird beäugt“, so der Sänger.

Er fühle sich außerdem als Deutscher persönlich beleidigt, wenn die Corona-Politik der Bundesregierung in ein fragwürdiges Licht gerückt würde. „Wenn jemand, der sein Leben lang hier gelebt hat, seine Karriere hier gemacht hat und von den Menschen hier getragen wurde, dieses Land plötzlich als ein Verschwörungsland betitelt, was soll das?“

Für Querdenker und Promis wie Michael Wendler und Nena findet Thomas Anders drastische Worte: „Wenn euch Deutschland nicht passt, weil ihr findet, eure Freiheit sei eingeschränkt, dann geht. Es läuft hier nicht alles richtig, aber es läuft sehr vieles richtig.“

Rubriklistenbild: © Jens Büttner/Rolf Vennenbernd/dpa; Collage: RUHR24

Mehr zum Thema