Angebote liegen vor

Pläne für Kinofilm über Laura Müller und Michael Wendler: Auch Ex-Manager Krampe mischt mit

Michael Wendler scheint eine Verfilmung seiner Karriere alles andere als „egal“ zu sein.
+
Die Karriere von Michael Wendler könnte bald ein Hoch bekommen: Seine Karriere könnte verfilmt werden.

Das Drama um Michael Wendler hat vermutlich jeder mitbekommen. Schon bald könnte man die gesamte Geschichte vielleicht sogar im Kino nachverfolgen.

NRW – Michael Wendler (48) auf der großen Kinoleinwand? Ex-Manager Markus Krampe hat in einem Podcast verraten, dass ihm mehrere Angebote für einen Kinofilm über den Schlagersänger vorliegen würden.

SchlagersängerMichael Wendler
Geboren22. Juni 1972 (Alter 48 Jahre) in Dinslaken
Aktueller EhepartnerLaura Müller (verh. 2020)
KinderAdeline Norberg
ElternChristine Tiggemann, Manfred Weßels

Michael Wendler: Ex-Manager Markus Krampe verrät weiterhin Details zum Corona-Eklat

Eines muss man ihm lassen: Die Geschichten rund um Michael Wendler bieten einiges an Potenzial. Angefangen mit der Beziehung zur damals 18-jährigen (Gerüchten zufolge sogar noch jüngeren) Laura Müller (20) bis zum großen Eklat bei DSDS (RTL) und deren Auswirkungen (alle News zu Promis aus NRW auf RUHR24.de).

Eine der Auswirkungen ist das Ende der privaten und geschäftlichen Beziehung zwischen Michael Wendler und seinem ehemaligen Manager Markus Krampe. Dieser hat im Fresh oder Trash-Podcast nun noch einmal neue Details zu dem Wendler-Skandal ausgepackt.

Ex-Manager Markus Krampe: Interesse an Drama-Story von Wendler-Ehefrau Laura Müller ist da

So sollen laut Krampe viele Menschen darauf warten, dass sich Laura Müller endlich von ihrem Ehemann Michael Wendler trenne und über das gesamte Drama auspacken würde. „Jeder ist daran interessiert, zu erfahren wie es war, mit so einem Menschen zu leben und wie er sich verändert hat, was passiert ist“, erklärt Krampe.

Doch darauf können die Fans vermutlich lange warten, denn die Influencerin scheut sich derzeit nicht davor, auf Instagram eine Menge Liebesbekundungen zu veröffentlichen. Der Druck auf eine Trennung von Michael Wendler könnte aber auch ein Teil eines Kinofilms werden.

Michael Wendler und Laura Müller haben Anfang 2020 geheiratet. Eigentlich sollte die große Live-Hochzeit auf RTL folgen – die jedoch nach den Corona-Aussagen des Schlagersängers abgesagt worden ist. (Symbolbild)

Michael Wendler als Verfilmung im Kino? Ex-Manager Markus Krampe liegen Angebote vor

Bereits mehrfach sollen solche Angebote auf dem Schreibtisch des Managers gelegen haben. „Ich selbst habe Angebote bekommen für Verfilmungen von diesem ganzen Wendler-Thema – als Zeitzeuge und so. Das habe ich alles abgelehnt“, so der ehemalige Freund der Familie.

Eine Enttäuschung für vermutlich einige Menschen, die an dem ganzen Wendler-Drama sehr interessiert sind. Welche Sender oder Produktionsfirmen bei Krampe angefragt haben, wollte dieser jedoch in dem Podcast nicht beantworten. Einer Sache kann man sich jedoch sicher sein: RTL wird es wohl nicht gewesen sein.

Michael Wendler äußert sich zu einer möglichen Kinoverfilmung über seine Person

RTL hat inzwischen jeglichen Kontakt mit dem 48-Jährigen abgebrochen – und geht sogar noch einen Schritt weiter. Bei „Deutschland sucht den Superstar“ (RTL), wo Michael Wendler im Casting noch in der Jury saß, wurde er radikal herausgeschnitten. Und bei Szenen, wo das nicht möglich war, gab es einen Sticker aufs Gesicht.

Video: Michael Wendler: Rückblick auf seine turbulente Karriere

Wenn nötig, wurde er sogar, in Harry-Potter-Anlehnung, als „die Person dessen Name nicht genannt werden darf“ bezeichnet. Auch der Streit mit RTL könnte Teil der Verfilmung werden, schließlich sollen Michael Wendler so mehrere Millionen Euro durch die Lappen gegangen sein.

Doch nachdem Markus Krampe bereits gesagt hatte, dass er alle Angebote abgelehnt habe, hat sich auch Michael Wendler zu dem Thema geäußert. Auf Telegram schrieb der 48-Jährige, dass es keine Verfilmung geben wird.

Mehr zum Thema