Rennsport

Michael Schumacher erhält vom Land NRW höchste Ehrung – wer zum Event kommt

Etwas überraschend erhält Formel 1-Held Michael Schumacher den bedeutendsten Preis des Landes NRW. Die Übergabe findet in Köln statt.

NRW – Rennfahrer Michael Schumacher hat Generationen für die Formel 1 begeistert. Seit 2013 ist nicht viel über seinen Gesundheitszustand bekannt. Damals zog er sich bei einem Skiunfall schwere Kopfverletzungen zu. Nun soll er vom Land NRW mit dem Staatspreis ausgezeichnet werden für sein Lebenswerk.

Sportler:Michael Schumacher
Geschwister:Ralf Schumacher, Sebastian Stahl
Ehepartnerin:Corinna Schumacher (verh. 1995)

NRW: Michael Schumacher erhält höchste Auszeichnung des Landes

Laut Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) gäbe es wenige Menschen in Deutschland, die eine Sportart so sehr geprägt hätten, wie Michael Schumacher den Rennsport. Der Preis soll deshalb als Anerkennung für seinen sportlichen Erfolg, sein soziales Engagement und die Verdienste für das Land NRW dienen.

„Sein Talent und sein unbändiger Fleiß haben Michael Schumacher zu einem außergewöhnlichen Rennfahrer und zum Helden von Millionen Fans gemacht – zunächst in Deutschland und mit dem Wechsel in das ikonische Rot des Ferraris auch in Italien, Europa und der ganzen Welt“, so Hendrik Wüst.

„Als Mensch hat er nie die Bodenhaftung verloren und immer seine Mitmenschen im Blick behalten. Ohne, dass es ihm wichtig gewesen wäre, ist er durch diese ausgeprägte Charakterstärke und seine sportlichen Erfolge zur lebenden Legende geworden.“

Schumachers Heimat liegt in NRW - hier hat er seine Kindheit verbracht

Geboren wurde Michael Schumacher am 3. Januar 1969 in Hürth bei Köln. Aufgewachsen ist er ebenfalls in NRW, im nicht weit entfernten Kerpen. Dort entdeckte er auch auf der Kartbahn sein Talent für den Rennsport. In Kerpen hat der Sportler seine Kindheit und Jugend verbracht (mehr News aus NRW bei RUHR24).

NRW: Soziales Engagement zeichnet Schumacher als besonderen Menschen aus

Michael Schumacher war nicht nur als erfolgreicher Rennfahrer bekannt, er hat sich auch sozial eingebracht. Als UNESCO Sonderbotschafter war er unterwegs, um auf Kinder in Not aufmerksam zu machen. Er und seine Familie haben viel Geld an zum Beispiel Opfer von Naturkatastrophen wie dem Tsunami 2004 in Asien oder auch der Flutkatastrophe 2021 in NRW gespendet.

Über den Gesundheitszustand von Michael Schumacher ist nicht viel bekannt.

„Michael Schumachers Wirken als Sportler und als Unterstützer der guten Sache strahlt weit über die Grenzen seiner Heimat Nordrhein-Westfalen hinaus“, begründet Hendrik Wüst die Entscheidung, Schumacher mit dem Staatspreis des Landes NRW auszuzeichnen.

Staatspreis des Landes NRW geht an Michael Schumacher - so läuft die Verleihung ab

Die Verleihung der höchsten Auszeichnung des Landes NRW findet am 20. Juli in der Motorworld in Köln statt. Michael Schumachers Frau Corinna sowie die beiden Kinder Gina und Mick nehmen den Preis entgegen. Ob Schumacher selbst kommt – ob virtuell via Videoschalte oder persönlich – ist nicht bekannt, erscheint aber eher unwahrscheinlich. Die Lobrede hält Jean Todt - Schumachers Teamchef bei Ferrari.

Michael Schumacher bekommt Staatspreis des Landes NRW

Der Staatspreis ist die höchste Auszeichnung des Landes NRW. Er wird in der Regel ein Mal im Jahr verliehen an Persönlichkeiten mit Verbindung nach NRW und herausragenden Leistungen. Zuletzt wurde die Auszeichnung 2019 verliehen, wegen Corona. Damals ging der Staatspreis an den Politiker Klaus Töpfer.

Rubriklistenbild: © Matt Fisher /Imago