Spielerfrau kontert

„Halt dein Maul“: Ann-Kathrin Götze beleidigt Follower nach Baby-Kritik

Mario und Ann-Kathrin Götze
+
Nachdem Mario Götze ein Bild von Söhnchen Rome veröffentlicht hatte, reagiert Ehefrau Ann-Kathrin wütend

Mario Götze wollte eigentlich nur ein süßes Foto von Söhnchen Rome auf Instagram posten. Doch wegen eines Details kam es zu einem Shitstorm – in den sich Ehefrau Ann-Kathrin einmischte.

Düsseldorf – Söhnchen Rome ist für Ann-Kathrin Götze und Ehemann Mario das größte Glück auf Erden. Ein gemeinsames Foto von Mario und seinem Sohn sorgt nun jedoch auf Instagram für Furore, berichtet RUHR24.de*.

Ann-Kathrin und Mario Götze zeigen Sohn Rome auf Instagram

Mario Götze wollte eigentlich nur ein schönes Familienfoto mit Söhnchen Rome teilen, doch das ging gehörig nach hinten los. Der kleine Fratz wird regelmäßig auf den Instagram-Accounts der Eltern gezeigt. Kein Wunder, denn Rome ist mit seinen Pausbäckchen einfach knuffig (mehr Promis aus NRW* auf RUHR24.de).

Das sehen auch die Follower so, die sich normalerweise über ein neues Foto des Kleinen freuen. Doch nicht, wenn den Eltern dabei ein Missgeschick passiert – und sie auf ein kleines Detail nicht achten. Denn nun haben Ann-Kathrin und Mario einen gehörigen Shitstorm wegen Rome* erhalten.

Mario Götze: Söhnchen Rome nicht angeschnallt? Follower mit Shitstorm auf Instagram

Der Grund dafür ist das neue Foto von Rome und Mario, welches letzterer auf seinen sozialen Netzwerken geteilt hat. „Freier Tag mit meinem Sohn“, erklärte Mario dazu. Den freien Tag hat die Familie für einen Ausflug genutzt. Dazu sind sie mit dem Auto angereist, wo auch das Foto der beiden entstanden ist.

Dabei ist den Followern von Mario Götze schnell ein Detail aufgefallen: Söhnchen Rome sitzt im Auto nicht in seinem Kindersitz, sondern auf dem Schoß seines Papas. Dazu kommt noch, dass weder Rome, noch Mario angeschnallt sind. Kein Wunder, dass wenige Minuten nach dem Post von Mario Götze die ersten fragenden und negativen Kommentare eintrudelten:

  • „Wo ist der Gurt?“
  • „Eigentlich schönes Bild, seid aber nicht angeschnallt.“
  • „Ein Kindersitz müsste man sich mit dem Gehalt aber schon leisten können.“
  • „Sorry, aber der sensible Vater in mir fragt sich, ob es sicher ist, so mit seinem Baby zu fahren-“
  • „Du sitzt aber nicht wirklich unangeschnallt mit deinem Sohn im fahrenden Auto?“

Ann-Kathrin Götze rastet nach Kritik gegen Ehemann Mario und Sohn Rome aus

Auf dem originalen Foto ist nicht ersichtlich, ob sich das Auto wirklich bewegt oder nicht. Auf diese Frage liefert zumindest Ann-Kathrin Götze eine Antwort, die bei den Kommentaren der Follower ziemlich wütend reagierte: „Das Auto stand! Was denkt ihr?“

Bei einem Kommentar wird die Mama sogar noch deutlicher – sie beleidigt einen der Follower von Ehemann Mario. Der User kommentierte zuvor: „Ähmmm, es nennt sich Kindersitz, weil man seine Kinder da reinsetzt.“ Ann-Kathrin Götze reagierte darauf mit einem „Ähmmm, es nennt sich du hast keine Ahnung von der Situation, also halt dein Maul.“ Harte Worte von der Spielerfrau.

Video: Ann-Kathrin & Mario Götze - So niedlich! Hier strampelt Baby Rome

Diese kann es scheinbar nicht haben, wenn Follower sich in die Erziehung ihres Kindes einmischen. Doch dieser kleine Shitstorm wird das Ehepaar vermutlich nicht davon abhalten, auch weiterhin die Fans des Paares bei der Entwicklung des kleinen Rome auf dem Laufenden zu halten. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA