Ermittlungen der Polizei dauern an

A40: Lkw geht in Flammen auf: Feuerwehr macht bei Löscharbeiten schreckliche Entdeckung

Nach einem Brand entdeckten Einsatzkräfte der Feuerwehr eine Leiche in einem Lkw auf der A40 (Symbolfoto).
+
Nach einem Brand entdeckten Einsatzkräfte der Feuerwehr eine Leiche in einem Lkw auf der A40 (Symbolfoto).

Auf der A40 bei Kempen (NRW) hat sich ein schrecklicher Unfall ereignet - ein Lkw ging dabei in Flammen auf. Die Feuerwehr entdeckte eine Leiche.

  • Auf der A40 bei Kempen ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein Lkw in Flammen aufging.
  • Im Zuge der Lösch- und Bergungsarbeiten war die Autobahn zwischenzeitlich sowohl in Fahrtrichtung Venlo als auch in Fahrtrichtung Dortmund gesperrt.
  • Im Führerhaus entdeckten die Einsatzkräfte der Feuerwehr eine männliche Leiche - ob es sich dabei um den Fahrer handelt, ist noch unklar.

Kempen - Am Dienstagnachmittag (21. April) hat sich auf der A40 bei Kempen (Fahrtrichtung Venlo) ein schrecklicher Unfall ereignet. Dabei kam nach ersten Informationen der Polizei Düsseldorf ein Lkw von der Fahrbahn ab und ging in Flammen auf.

A40 bei Kempen: Lkw geht in Flammen auf - Feuerwehr entdeckt männliche Leiche im Führerhaus

Die Feuerwehr machte bei den Löscharbeiten eine schreckliche Entdeckung. Im Führerhaus des auf die Seite gekippten Lkw entdeckten die Einsatzkräfte eine männliche Leiche.

Die Ermittlungen zur Identität des verstorbenen Mannes durch die Polizei Düsseldorf dauern noch an. Auch der eigentliche Unfallhergang auf der A40 bei Kempen ist gegenwärtig noch Teil der polizeilichen Untersuchungen.

A40 bleibt nach Lkw-Unfall und Leichenfund in Fahrtrichtung Venlo gesperrt

Bedingt durch die Maßnahmen vor Ort bleibt die A40 in Fahrtrichtung Venlo zunächst gesperrt. Am Abend staute sich der Verkehr ab Neukirchen-Vluyn auf einer Distanz von sieben Kilometern.

Verkehrsteilnehmer werden deshalb gebeten, die Unfallstelle möglichst großräumig zu umfahren. Auf der Richtungsfahrbahn Dortmund wurde die Sperrung durch die Polizei um 16 Uhr aufgehoben.

Bei Lkw-Brand auf der A1 bei Hagen: Hohe Flammen und kleinere Explosionen beschädigen Raststätten-Gebäude

Im vergangenen Jahr kam es auf der A1 bei Hagen zu einem Lkw-Brand auf einem Rastplatz. Kleinere Explosionen und hochschlagende Flammen beschädigten dabei auch das Gebäude der Raststätten-Gastronomie. Anders als bei dem tragischen Vorfall auf der A40 bei Kempen wurde bei dem Lkw-Brand in Hagen niemand verletzt.

Mehr zum Thema