Verkehr in NRW

Vollsperrung nach Lkw-Brand auf A45 – Entwarnung für Verkehrsteilnehmer

Autobahn Brücke
+
Die A45

Wegen eines Lkw-Brands musste die A45 in Richtung Frankfurt kurz vor Hagen voll gesperrt werden. Nun gibt es Neuigkeiten bezüglich der Sperrung.

Update, Montag (14. November), 16.00 Uhr: NRW – Wie die Autobahn Westfalen auf Twitter mitteilt, wurde die Vollsperrung auf der A45 aufgehoben. Auf eine Geschwindigkeitsbegrenzung an der Unfallstelle müssen sich Verkehrsteilnehmer aufgrund des Brandes dennoch einstellen.

Erstmeldung, Montag (14. November), 09.33 Uhr: Auf der A45 in Richtung Frankfurt ist am Montagmorgen (14. November) zwischen Schwerte/Ergste und dem Hagener Kreuz gegen 6.40 Uhr ein mit Möbeln beladener Lkw in Flammen aufgegangen. Nach Angaben der Polizei Dortmund musste die Fahrbahn komplett gesperrt werden.

Lkw-Brand auf A45 sorgt für Vollsperrung – Brand bereits gelöscht

Die Feuerwehr konnte den Brand bereits mithilfe von Löschschaum löschen, der Lkw-Fahrer bleib unverletzt. Allerdings müsse die Autobahnmeisterei die Fahrbahn nun erst aufwändig reinigen, bevor diese wieder befahren werden kann, erklärt die Dortmunder Polizei.

Für die Autobahnfahrerinnen und Autobahnfahrer zog das Unglück in den Morgenstunden bisher stockenden Verkehr nach sich. Auch die Ausfahrt Schwerte/Ergste ist momentan dicht. Laut dem Navigationsprogramm Waze müssen sie bei der durchschnittlichen Fahrgeschwindigkeit von 6 km/h mit rund 30 Minuten mehr Fahrtzeit rechnen.

Autofahrer müssen Unfallstelle laut Polizei Dortmund weiträumig umfahren – Verkehr ab Schwerte/Ergste abgeleitet

Die Dortmunder Polizei bittet die Autofahrer, den vom Unfall betroffenen Bereich weiträumig zu umfahren. Dafür wird der Verkehr über eine Parallele bereits vor der gesperrten Auffahrt Schwerte/Ergste in Richtung Hagen abgeleitet, erklärt die Autobahn Westfalen auf Twitter. Nach diesem kurzen Umweg geht es wieder auf die A45. (mehr News zu Unfällen und zum Verkehr auf RUHR24).

Wann die Sperrung aufgehoben werden kann, ist bislang noch unklar. Gegenüber RUHR24 erklärte die Polizei Dortmund, dass das abgebrannte Fahrzeug ab 9.07 Uhr wegen Glutnässe auseinandergezogen wird. Die Hauptfahrbahn bleibt dementsprechend noch bis mindestens 14 Uhr gesperrt. Ebenso unklar ist, weshalb der Lkw in Brand geriet. Wir berichten weiter.

Mehr zum Thema