Kampf gegen den Leerstand

Limbecker Platz in Essen kündigt mehrere Neueröffnungen an – ein Laden ist einzigartig

Der Limbecker Platz in Essen bekommt mehrere neue Geschäfte. Neben einem bekannten Sportfachhandel zieht auch ein Unternehmen aus der E-Sport-Branche ein.

Essen – Im Limbecker Platz in Essen kämpft man gegen den Leerstand. Schon vor Corona lief es für die große Shopping-Mall im Ruhrgebiet* nicht mehr allzu rund, die Pandemie tat dann ihr Übriges. Aktuell sind über 20 der 200 Verkaufsflächen ungenutzt. Das ändert sich jetzt, verrät RUHR24*.

EinkaufszentrumLimbecker Platz
StadtEssen
Eröffnung2009
Geschäfte200

Essen: Intersport kommt in den Limbecker Platz – Ersatz nach Aus von Karstadt Sports

Die Hamburger ECE Group, die den Limbecker Platz in Essen* betreibt, steckt aktuell in Verhandlungen mit potenziellen Interessenten. Wie die WAZ berichtet, gibt es bereits erste Zusagen. So wird der Sporthändler Intersport die ehemalige Deiters-Fläche im Untergeschoss beziehen.

Damit kann der Limbecker Platz nach dem Aus von Karstadt Sports die entstandene Lücke im Bereich Sportfachhandel adäquat ersetzen. Sport scheint bei den Planungen ohnehin eine große Rolle zu spielen. Denn auch Fans des virtuellen Sports kommen im Essener Einkaufszentrum künftig auf ihre Kosten.

Limbecker Platz in Essen: „Esport Arcade“ will „dauerhafte Messe“ im Einkaufszentrum erschaffen

In der Shopping-Mall eröffnet eine sogenannte „Esport Arcade“. Dahinter steckt der frühere Profispieler und Unternehmer Mike Hillen. In der „Esport Arcade“ dreht sich alles um das Thema Zocken. Im Store werden die aktuellen Konsolen und PCs aufgebaut, an denen gespielt werden kann. Doch das ist nicht alles.

Dazu wird es einen Eventbereich geben, in dem Turniere, Public-Viewings, Influencer-Events und ähnliche Veranstaltungen stattfinden sollen. Außerdem entsteht ein Gastro-Bereich. Klassisches Shopping soll dennoch nicht zu kurz kommen. In der Esport Arcade“ werden auch die neuesten Produkte aus der Gaming-Welt verkauft. Mike Hillen will eine „dauerhaft geöffnete kleine Gaming-Messe“ erschaffen.

Gleich mehrere neue Läden sollen in den Limbecker Platz in Essen einziehen.

Wer nach dem Zocken Hunger hat, darf sich über eine kulinarische Neueröffnung im Limbecker Platz freuen. Am 2. September eröffnet der Imbiss „Die Kabine“, der deutsche Küche anbietet. Nahezu perfekt sei zudem der Vertrag mit einer skandinavischen Schuh-Marke.

Neueröffnungen im Limbecker Platz – auch Fahrradhändler Rose sieht Essen als Option

Mit anderen Händlern verhandelt der Limbecker Platz aktuell noch. Center-Manager Anastasios Meliopoulos will laut WAZ einen Anbieter türkisch-arabischer Lebensmittel in die Mall locken. Derzeit werde noch geprüft, ob sich eine Eröffnung auf der dafür vorgesehenen Fläche umsetzen lässt. Solange will Meliopoulos noch keinen Namen nennen.

Ein ähnliches Geheimnis wird um einen Klamotten-Einzelhändler gemacht, mit dem man sich aktuell in Vertragsverhandlungen befinde. Laufen die gut, soll der Händler mit zwei Marken auf eine größere Fläche ziehen. Ebenfalls in Verhandlungen mit dem Betreiber befindet sich der Fahrradhändler Rose Bikes.

Das Unternehmen aus Bocholt in Nordrhein-Westfalen* hat bereits ein grundsätzliches Interesse bestätigt. Essen sei ein möglicher neuer Standort. Dem Fahrradhändler soll bereits eine Fläche im Limbecker Platz angeboten worden sein. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Fabian Strauch/dpa

Mehr zum Thema