Tanzshow in der Kinderausgabe

„Let‘s Dance – Kids“ (RTL): Promi-Kind aus NRW will die Jury überzeugen

Die beliebte Tanzshow „Let‘s Dance“ bei RTL bekommt einen kleinen Bruder – in jederlei Hinsicht. Denn die Show wird es ab April auch für die Kleinen geben.

Köln – Nach den Großen sind nun die Kleinen dran. Während die neue Staffel von „Let‘s Dance“ bereits am Freitag (26. Februar) bei RTL gestartet ist, legt nun der Kölner TV-Sender mit einer Kids-Version nach. Auch ein Promi-Kind aus NRW wird um den großen Preis kämpfen.

FernsehsenderRTL
Sendestart2. Januar 1984 (als RTL plus)
GründerRTL Group
Gründung1984
GeschäftsführerJörg Graf
EmpfangDigital: Antenne, Kabel, Satellit, Livestream

„Let‘s Dance – Kids“: Neuer RTL-Ableger der erfolgreichen Tanzshow jetzt mit Kindern

Fünf Promi-Kinder im Alter zwischen acht und zwölf Jahren treten in der beliebten Tanzshow gegeneinander an. Und wie man es bereits vom großen Bruder kennt, werden die kleinen Tänzer von der Jury bewertet. Aber nicht von irgendeiner Jury, sondern die Jury, mit der auch die großen Tänzer bei „Let‘s Dance“ (RTL) vorlieb nehmen müssen: Joachim Llambi (56), Motsi Mabuse (39) und Jorge González (53). Moderiert wird die Show von Victoria Swarovski (27) und Daniel Hartwich (42) – ebenfalls auch die Moderatoren beim großen Format.

In insgesamt vier Ausgaben wird die Kinder-Version des Tanzwettbewerbes ab dem 9. April 2021 auf dem Streaminganbieter TVNow zu sehen sein. Die fünf Promis bekommen fünf professionelle Kindertänzer als Tanzpartner, mit denen sie nach wenigen Tagen Training über das Tanzparkett schweben müssen. Jede Ausgabe der Show steht unter einem bestimmten Motto, welches sie in ihrer Choreographie umsetzen müssen.

„Let‘s Dance – Kids“ (RTL): Tochter von Schauspielerin Tanja Szewczenko aus Köln ist dabei

Unwahrscheinlich ist jedoch, dass die Zuschauer das „Dancing Sternchen 2021“ wählen werden. Wegen des Jugendschutzes dürfen die kleinen Tänzer nicht am Abend über das Tanzparkett schweben. Des Weiteren wird die Show aufgezeichnet werden – ein enormer Unterschied zu der großen Liveshow, die die Zuschauer sonst freitagabends bei „Let‘s Dance“ (RTL) geboten bekommen.

Und auch die Zahl der Teilnehmer ist reduziert. So wird es in dem Ableger nur fünf Kandidaten geben, die das große Glück versuchen. Mit dabei ist auch Jona Szewczenko (10) aus Köln. Sie ist die Tochter der ehemaligen deutschen Eiskunstläuferin und Schauspielerin Tanja Szewczenko (43), die vor wenigen Jahren noch in Dortmund gelebt hat (alle News zu Promis aus NRW auf Ruhr24.de).

Fünf Promikinder tanzen bei „Let‘s Dance – Kids“ (RTL) um den Pokal

Das besondere: Tanja selbst war bereits Kandidatin bei „Let‘s Dance“. In der RTL-Show belegte sie 2014 mit dem Profitänzer Willi Gabalier den zweiten Platz – vermutlich ein Ansporn für Jona, es ihrer Mama gleichzutun. Oder sogar ganz zu gewinnen.

Wie die Schauspielerin auf Instagram verriet, übe Jona bereits in ihrem Zuhause in Köln die ersten Tanzschritte. „Ich freue mich wahnsinnig, dass Jona diese Erfahrung machen darf. Ein Traum geht für die kleine große Maus in Erfüllung. Bühne, Musik, Kostüme, was will man mehr?“ freut sich die Mutter für ihre Tochter.

„Let‘s Dance – Kids“: Das sind die weiteren Kandidaten der beliebten Tanzshow:

  • Maris Ohneck (8, Sohn von „Alarm für Cobra 11“-Schauspieler Erdoğan Atalay)
  • Angelina Stecher-Williams (11, Tochter von Beauty-Investorin Judith Williams)
  • Spencer König (10, Schauspieler bei der Kinderserie „Pfefferkörner“)
  • Zoé Baillieu (9, Schauspielerin bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“)
Die „Let‘s Dance – Kids“– Kandidaten: Jona Szewczenko, Maris Ohneck, Angelina Stecher-Williams, Spencer König und Zoé Baillieu

Wie sich die fünf Sprösslinge machen werden und wer ihr professioneller Tanzpartner wird, zeigt sich für die Zuschauer am 9. April auf der RTL-Streamingplattform TVNow.

Rubriklistenbild: © TvNow/Tanja Szewczenko, Rolf Vennenbernd/dpa; Collage: RUHR24

Mehr zum Thema