Wegen Beziehung mit Michael Wendler

Nach Shitstorm auf Instagram: Sorge um Laura Müller – „Kann sich umbringen“

Michael Wendler und Laura Müller
+
Für Laura Müller brach nach einem Skandal ein wichtiger Werbepartner weg, doch nun bekommt sie Unterstützung.

Um Wendler-Frau Laura Müller tobt derzeit ein Shitstorm. Es geht um einen Werbevertrag mit einer Modefirma. Eine Influencerin springt Müller zur Seite.

NRW - Nach einer monatelangen Pause hat sich Laura Müller (20) nun auf Instagram zurückgemeldet – und macht Werbung für einen Mode-Onlie-Shop. Doch dieser erntet jetzt wegen seiner neuen Botschafterin einen Shitstorm. Inzwischen hat das Unternehmen reagiert – und stellt sich mit Aussagen einer Influencerin hinter die Wendler-Frau.

InfluencerinLaura Müller
Geboren30. Juli 2000 (Alter 20 Jahre), Tangermünde
EhepartnerMichael Wendler (verh. 2020)

Heftige Instagram-Kritik für Laura Müller: Kooperationspartner setzt Statement

Nach dem großen Ärger um Michael Wendler – Stichwort Corona-Verschwörungstheorien – wagt seine Ehefrau Laura Müller jetzt einen Neustart. Zuletzt hatte die Influencerin nach unglaublichen Aussagen ihres Mannes zahlreiche Werbeaufträge verloren, weil sie sich nicht klar von seinen Ansichten distanziert hatte. Das Label „Millania“ stärkt der 20-Jährigen nun allerdings trotz der großen Kritik den Rücken.

Die Bekleidungsmarke setzt - wie auch viele Konkurrenten aus der Branche - auf Kooperationen mit Influencern wie Laura Müller. Dabei erzählen die „Instagram-Stars“ dann auf ihrer Social-Media-Seite, was sie von dem Produkt halten und werden dann dafür in verschiedener Form entlohnt. Die neueste Partnerin des Unternehmens – Wendler-Frau Laura – hat jedoch für ungeahnte Folgen gesorgt.

„Kein Gehirn“: Kollegin von Wendler-Ehefrau rechnet nach Hasskommentaren mit „Hatern“ ab

Zahlreiche Kommentare wie „Werbung mit Laura Müller? Das ist keine gute Idee!“, „Im Ernst? Laura Müller? Hier kaufe ich bestimmt nichts ein“ oder „Wie mies ist es mit Laura Müller zusammenzuarbeiten? Die Frau, die die Verbreitung von Hetze billigt und unterstützt, die am Finanzamt vorbeiarbeitet?“ häufen sich mittlerweile unter den Fotos der Marke „Millania“. Damit soll nun Schluss sein.

In einer Instagram-Story hat das Unternehmen kürzlich die Stellungnahme einer anderen Influencerin veröffentlicht. Darin rechnet die Bloggerin Doresa mit den „Hatern“ von Laura Müller ab. „Ich sehe es einfach nicht ein, dass sie so einen heftigen Shitstorm bekommt von Leuten da draußen, die 40, 50 Jahre alt sind, die Kinder haben, die verheiratet sind, die eine Familie haben.“

Laura Müller und Michael Wendler müssen auf Instagram viel Kritik einstecken.

Danach bezieht sie sich auf den Tod von Influencerin Kasia Lenhardt. Diese habe sich aufgrund von Cyber-Mobbing ihr Leben genommen. Auf Instagram fragt Bloggerin Doresa daher provokativ: „Wollt ihr dasselbe mit Laura durchziehen?“ Dazu beschreibt sie die Verfasser solcher negativen Nachrichten als „Leute, die kein Gehirn haben“.

„Sie liebt ihn, so wie er ist“: Klare Botschaft auf Instagram an Laura Müller und Michael Wendler

Anschließend macht die Bloggerin deutlich: „Sie ist ein Mensch, wie wir alle! Man muss ihren Mann nicht lieben! Hört endlich damit auf“. Dazu erklärt Doresa: „Sie hat diesen Mann geheiratet, weil sie ihn liebt. Sie liebt ihn so, wie er ist. [...] Ihr müsst diesen Menschen an ihrer Seite nicht akzeptieren. Aber was kann diese Frau bitte dafür? Warum müsst ihr es extrem übertreiben, sie so runterzumachen, sie so voller Hass zu beschießen, so einen heftigen Shitstorm über sie laufen zu lassen?“

Außerdem macht die Kollegin von Laura Müller klar: „Dieser Mensch kann sich umbringen“. Daher fordert sie: „Hört auf, so viel Hass zu verbreiten.“ Der Ehefrau von Michael Wendler bleibt das Plädoyer nicht verborgen.

In ihrer Instagram-Story hat Laura Müller einen Teil des Statements geteilt und dazu geschrieben: „So liebe, tolle Worte von einer Frau: Vielen Dank!“. Die Botschaft hat die Partnerin vom umstrittenen Schlagerstar aus NRW mit mehreren roten Herzen versehen. Fraglich bleibt, ob der Hass gegen Laura Müller damit aufhört – oder nur noch mehr angeheizt wird.

Mehr zum Thema