Polizei sucht Zeugen

Kopf mit Messer abgetrennt: Spaziergänger finden totes Rehkitz - wurden Spuren verwischt?

Ein nach Zeugenangaben „großer schwarzer Hund“ hat am Montagvormittag in Lennestadt-Elspe ein Rehkitz gerissen.
+
Im Sauerland haben Spaziergänger ein enthauptetes Rehkitz gefunden. (Symbolfoto)

Spaziergänger haben ein enthauptetes Rehkitz in einem Wald im Sauerland gefunden. Ein Experte bestätigt: Der Kopf wurde sauber mit einem Messer abgetrennt.

Schalksmühle - Unterwegs waren die Zeugen in Schalksmühle im Märkischen Kreis auf dem Waldweg. Dort stießen sie auf das tote Reh.

Der örtliche Jagdaufseher stellte fest, dass Hals und Kopf des Rehs relativ frisch und sauber mit einem Messer abgetrennt und entfernt worden waren, berichtet come-on.de*. Vermutlich wurde das Rehkitz durch einen freilaufenden Hund an der Kehle gepackt und der Halter des Hundes hat versucht, die Spuren zu beseitigen*, vermuten die Verantwortlichen. - *come-on.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks