Hacker beim Online-Banking

Konto leergeräumt: Betrieb aus MK kann Mitarbeiter nicht mehr bezahlen

Online-Banking mit Hilfe eines Tan-Generators
+
Das LKA warnt vor falschen Corona-Soforthilfe-Seiten.

Eigentlich wollte er nur Einkäufe für den Betrieb per EC-Karte bezahlen, doch das klappte nicht. Das Geschäftskonto von Steve Schwitallas Firma wurde scheinbar leer geräumt.

Lüdenscheid - Dieser Schock wird nicht nur Steve Schwitalla (26) noch lange in den Knochen stecken. Von einem Tag auf den anderen drohte die Existenz des väterlichen Handwerksbetriebs, in dem der Mann aus Nordrhein-Westfalen* als kaufmännischer Leiter tätig ist, ruiniert zu sein, berichtet come-on.de*.

Sogenannte Cyberkriminelle haben Schwitallas Geschäftskonto bei der Sparkasse Lüdenscheid gehackt*, Daten manipuliert – und rund 70.000 Euro auf eigene Konten überwiesen. Nun half die Bank, damit er seinen Mitarbeitern den Lohn zahlen kann. *come-on.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.