Hunderte Roller versenkt

Köln: Hunderte E-Scooter liegen im Rhein – jetzt müssen Vermieter sie rausholen

Zwei dreckige E-Scooter stehen an einer Mauer, nachdem sie am Morgen aus dem Wasser geborgen worden waren.
+
Am Grund des Rheins liegen mehrere Hundert E-Roller. (Archivbild)

Hunderte E-Scooter liegen offenbar im Rhein bei Köln. Die Bezirksregierung hat entschieden: Die Anbieter müssen ihre Roller selbst aus dem Fluss holen.

Köln – Der Fall sorgt für Ärger: Hunderte E-Scooter sind im Rhein bei Köln* versenkt worden. Die Stadt und Naturschützer befürchten, dass das zu einer Gefahr für die Umwelt werden kann. Deswegen hat die Bezirksregierung Köln jetzt reagiert: Sie will die Verleiher dazu verpflichten, die Roller selbst aus dem Rhein zu holen. Andernfalls drohen den Anbietern Konsequenzen.

Während die Politik sich empört zeigt und sofortige Maßnahmen fordert, werden an einer anderen Stelle in der Stadt bereits harte Schritte diskutiert. 24RHEIN* berichtet, wie es mit den E-Scootern im Rhein in Köln weitergehen könnte*. 24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA