Vorfall am Decksteiner Weiher

Joggerin in Köln vergewaltigt: Polizei warnt vor Wiederholung der Tat

Zwei Spaziergänger gehen in Köln am Decksteiner Weiher entlang.
+
Ein Unbekannter vergewaltigte eine Frau am Decksteiner Weiher in Köln. (Archivbild)

Am Decksteiner Weiher in Köln soll ein unbekannter Täter eine Joggerin vergewaltigt haben. Die Polizei ermittelt und äußert eine Befürchtung.

Köln – Ein Unbekannter soll eine Frau am Mittwochvormittag am Decksteiner Weiher im Südwesten von Köln* vergewaltigt haben. Dabei soll der mutmaßliche Täter die Frau zunächst in der Nähe eines beliebten Ausflugslokals angesprochen und bedroht haben. Daraufhin soll er sie gezwungen haben, den Fußweg zu verlassen und sie in ein nahe gelegenes Waldstück gebracht haben.

Die Polizei fahndet nun nach dem unbekannten Täter. Nach dem sexuellen Übergriff auf eine Joggerin in Köln, „sehen die Ermittler die Gefahr einer Wiederholungstat“, berichtet 24RHEIN*. *24RHEIN ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.