Polizei nimmt Ermittlungen auf

Krasser Vorfall: Straßenbahn schleift E-Scooter mit - Boden des Waggons reißt auf 

In Köln hat eine Stadtbahn einen E-Scooter mit geschliffen. Der Roller riss ein Loch in den Boden des vorderen Waggons.
+
In Köln hat eine Stadtbahn einen E-Scooter mit geschliffen. Der Roller riss ein Loch in den Boden des vorderen Waggons.

In Köln hat eine Straßenbahn einen E-Scooter mit geschliffen. Er riss ein Loch in einen Waggon, in dem mehrere Menschen ahnungslos saßen. 

  • In Köln kam es zu einem krassen Unfall mit einem E-Scooter.
  • Eine Stadtbahn hat den Roller mehrere Haltestellen mit geschliffen.
  • Er riss ein Loch in den Boden der Bahn, in der mehrere Menschen saßen.

Köln - Eigentlich sind E-Scooter dafür da, um mit ihnen schneller von A nach B zu kommen. In Köln löste einer dieser Roller jetzt aber einen Einsatz der besonderen Art aus. Glücklicherweise ist nichts Schlimmeres passiert.

Köln: Stadtbahn fährt über E-Scooter und schleift ihn mit

Wie die Polizei Köln am Sonntag (15. März) mitteilt, kam es in der Nacht von Freitag (13. März) auf Samstag (14. März) zu dem Vorfall.

Eine Stadtbahn der Linie 16 war gerade auf dem Weg in Richtung Innenstadt, als sie in Marienburg über einen E-Scooter fuhr. Er lag dort im Gleisbett. Nach Angaben der Beamten sei der Roller bis zur Haltestelle "Bayenthalgürtel" mit geschliffen worden.

Köln: E-Scooter schlägt Loch in Waggon von Stadtbahn

Er habe während der Fahrt ein Loch in die Bodenplatte des vorderen Waggons geschlagen, in dem zu dem Zeitpunkt mehrere Fahrgäste saßen. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Fraglich ist allerdings wie es mit der Versicherung aussieht - E-Scooter sind noch nicht lange auf dem Markt und derartige Vorfälle gab es bislang nicht.

Köln: Wie kam der E-Scooter auf die Gleise? Ursache unklar

Bisher ist noch völlig unklar, wie der E-Scooter am vergangenen Freitag auf die Gleise in Köln kam.

Denkbar sind jedoch zwei Szenarien: Entweder jemand hat den Roller absichtlich dort platziert oder der Scooter stand in Gleisnähe und ist dann umgekippt.

Köln: Polizei sucht nach Vorfall mit E-Scooter dringend Zeugen

Um den Vorfall möglichst schnell aufzudecken, sucht die Polizei Köln nun nach Zeugen, die gegen Mitternacht im Bereich des Bahnübergangs Oberländer Ufer/Marienburger Straße unterwegs waren und Angaben zu dem Vorfall machen können.

Hinweise nehmen die Kölner Beamten unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Mehr zum Thema