Regale wieder leergekauft

Corona-Irrsinn! Firma stellt Klopapier-Automat in NRW auf - Preise haben es in sich

Hakle Klopapier-Automat in Düsseldorf
+
In Düsseldorf gibt es jetzt Klopapier aus dem Automaten.

Klopapier aus dem Automaten - klingt komisch, gibt es jetzt aber in Düsseldorf. Mitten in der Corona-Krise verkauft ein Hersteller nun so seine Produkte.

Düsseldorf - Die große Angst vor der leeren Klopapier-Rolle macht sich aufgrund der erneut zugespitzten Corona-Krise bei vielen Menschen wieder breit. Es zeigt sich dasselbe Bild wie im Frühjahr: In vielen Supermärkten in Deutschland und NRW sind die Toilettenpapier-Regale leergekauft.

StadtDüsseldorf
Fläche 217,4 km²
Bevölkerung617.280 (2019)
BürgermeisterThomas Geisel

Aus Angst vor erneutem Corona-Lockdown in NRW: Menschen hamstern Klopapier

Aufgrund der explodierenden Corona-Zahlen (mehr News zur Corona-Entwicklung in NRW im Live-Ticker auf RUHR24.de) befürchten einige einen erneuten Lockdown und decken sich deshalb mit vermeintlich lebensnotwendigen Dingen wie zahlreiche Rollen Toilettenpapier ein. Dabei hat die Bundesregierung sogar erst kürzlich eine Klopapier-Garantie für Deutschland ausgesprochen.

Gegenüber der Bild machte Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) deutlich: „Es war nie ein Notstand an dieser Stelle da. Bei den Versorgungsartikeln war immer eine Grundversorgung sichergestellt.” Und auch Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) versuchte den Verbrauchern die Sorge zu nehmen, für Hamsterkäufe gebe es keinen Grund.

Wegen Corona-Hamsterkäufe: Hersteller stellt Klopapier-Automat in Düsseldorf auf

Ein Klopapier-Hersteller aus Düsseldorf hat nun auf die erhöhte Nachfrage nach Toilettenpapier reagiert. Die Firma hat auf ihrem Firmengelände im Stadtteil Reisholz kurzerhand einen Klopapier-Automaten aufgestellt. Dort könne man laut einem Bericht der Bild nun rund um die Uhr Toilettenpapier kaufen.

Zwei Euro für zwei Rollen Klopapier - ganz schön happig.

Mit dem ungewöhnlichen Automaten, an dem es auch Hygiene- und Desinfektionstücher zu ziehen gibt, wolle der Düsseldorfer Hersteller nach eigenen Angaben einen Beitrag zur Versorgung der Öffentlichkeit mit Toilettenpapier leisten.

Neuer Klopapier-Automat in Düsseldorf: Toilettenpapier ganz schön teuer

Wer sich nun dazu entscheidet, sein Klopapier am Automaten in Düsseldorf zu kaufen, muss jedoch ganz schön tief in die Tasche greifen. Ein Zweierpack vierlagiges Toilettenpapier kostet mal eben zwei Euro. Zum Vergleich: Für ein 10er-Paket Klopapier zahlt man in einer Drogerie in der Regel zwischen drei und vier Euro. Hygienetücher gibt es an dem Automaten für 1,50 Euro.

Video: Klöckner warnt: Deshalb sollten Sie keine Hamsterkäufe machen

Ob das Unternehmen plant, weitere Klopapier-Automaten in NRW oder dem Rest von Deutschland aufzustellen, ist bislang nicht klar. Gegenüber der Bild-Zeitung machte eine Sprecherin jedoch klar, dass sie trotz der aktuellen Hamsterkäufe nicht „mit einer Situation wie im Frühjahr“ rechne. Immerhin sei man dieses Mal logistisch deutlich besser vorbereitet.