Coronavirus

Kitas in NRW im Pandemie-Betrieb: Wie viele Eltern ihre Kinder dennoch in die Betreuung schicken

Eine Erzieherin und ein Kind spielen in einem städtischen Kindergarten hinter auf den Tisch gestellten Stühlen.
+
Kinder können auch im Lockdown in den Kitas betreuut werden.

Kitas sind während des Corona-Lockdowns geschlossen. Eltern können ihre Kinder für die Betreuung dennoch in die Einrichtungen bringen. So viele nehmen das in NRW in Anspruch.

Hamm - Zur Bekämpfung des Coronavirus* bleiben Kitas im Januar in ganz Deutschland geschlossen. Für Eltern, die keine Möglichkeit der Betreuung für ihre Kinder finden, besteht dennoch die Option, ihren nachwuchs in die Kindertagesstätten zu schicken.

wa.de* hat bei der Landesregierung von Nordrhein-Westfalen* nachgefragt. Das Familienministerium hat erläutert, wie viele Kinder in die Betreuung in den Kitas in NRW gebracht worden sind*. *wa.de ist Teil des ippen-Digital-Netzwerks.