Sperrungen möglich

Kirschblüte in Bonn: Stadt verschärft Corona-Regeln - das müssen Besucher wissen

Mitarbeiter des Ordnungsamtes patrouillieren in der Bonner Nordstadt unter den Kirschblüten. Bei schönem Wetter zieht die Blüte zahlreiche Schaulustige an. Zur Eindämmung des Coronavirus hat NRW alle Ansammlungen ab drei Personen in der Öffentlichkeit verboten.
+
Die Kirschblüte lockt jedes Jahr viele Menschen nach Bonn. 2020 wurde die Altstadt wegen zu vieler Besucher dicht gemacht. In diesem Jahr hat die Stadt zunächst die Maskenpflicht verschärft.

Die Kirschblüte lockt jedes Jahr viele Menschen nach Bonn. Auch wenn die Bäume noch kahl sind, reagiert die Stadt bereits mit Blick auf Corona. Das müssen Besucher wissen.

Bonn - Es ist das Instagram-Motiv im Frühjahr in Nordrhein-Westfalen: die Kirschblüte in Bonn. Die rosafarbenen Bäume in der Altstadt verzaubern jedes Jahr viele Besucher und bieten neben einem tollen Anblick auch eine beliebte Kulisse für Fotos.

Doch in Corona-Zeiten blickt die Stadt mit Sorge auf das bevorstehende Naturschauspiel - und verschärft die Regeln, berichtet wa.de*. Bonn verschärft die Maskenpflicht in den Straßen, in denen die Kirschblüte steht* - und droht mit Sperrungen bei Verstößen. - *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.