Gerichtsprozess

Intime Aufnahmen von Teenagern erpresst – Urteil gegen Wiederholungstäter gefallen

Gerichtssaal
+
Wegen Missbrauchs von Kindern wurde ein Mann zum wiederholten Male von einem Gericht verurteilt.

Ein 43-jähriger Mann wurde wegen mehrfachen Kindesmissbrauchs angeklagt. Er soll zum wiederholten Mal intime Fotos von Mädchen erpresst haben.

Paderborn – Der Angeklagte hat immer wieder intime Fotos und Videos von Teenagern gefordert – deshalb musste er sich in einem Verfahren am Landgericht in Paderborn* verantworten. Die Richter verurteilten den 43-jährigen Paderborner nun erneut wegen Kindesmissbrauchs*, wie das Nachrichtenportal owl24.de* am Mittwoch berichtet. Zuvor war er bereits wegen ähnlicher Taten zu einer mehrmonatigen Gefängnisstrafe verurteilt worden. Wie hoch das Strafmaß ausfiel, lesen Sie bei den Kollegen. (*Owl24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.)