Emotionale Patienten

Impfstart bei den Hausärzten: Freudentränen in der Praxis

Jetzt beginnen Corona-Schutzimpfungen auch in Arztpraxen.
+
Jetzt geht es auch in den Arztpraxen los: Die Corona-Schutzimpfungen finden jetzt noch flächendeckender statt.

In den Praxen der Hausärzte haben die Corona-Impfungen begonnen. Das sorgte für einige Tränen - vor lauter Freude bei den Patienten.

Altena/Nachrodt - Freudentränen. Erleichterung. Dankbarkeit. Das sind die Reaktionen, die das Team von Mattias Hartig erlebt, wenn es die Patienten zum Impfen einbestellt. „Die Patienten reagieren sehr emotional“, sagt der Hausarzt gegenüber come-on.de*. „Und das berührt uns natürlich.“

Er zeigt, wie der Impfstart in den Hausarztpraxen im Märkischen Kreis anlief. Unterdessen klingelt das Telefon durchgehend. Alle Anrufe und Fragen drehen sich ums Impfen, „andere kommen gar nicht mehr durch“. Aber es gilt nicht: Wer zuerst anruft, bekommt einen Termin. „Wir melden uns bei den Patienten. Es geht nicht anders“, sagt Matthias Hartig. - *come-on.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.