Mann wütend

Vorwurf aus NRW: Ikea-Backofen soll drei Vögel auf dem Gewissen haben

Ikea und ein Wellensittich
+
Ein Mann aus dem Kreis Unna streitet sich mit Ikea um den Tod seiner Vögel.

Wer hat Schuld an dem Tod von drei Vögeln? Ein Mann aus dem Kreis Unna streitet sich derzeit mit dem Möbelgiganten Ikea um die Auswirkungen der Reinigung seines Backofens.

Kreis Unna – Eigentlich wollte ein Mann (51) aus Bergkamen (Kreis Unna) nur seinen Backofen reinigen – doch nun sind seine Vögel tot. Jetzt wendet sich der 51-Jährige mit deutlichem Vorwurf an den Backofenhersteller – in diesem Fall Möbelgigant Ikea.

MöbelunternehmenIkea
Gründung1943
SitzDelft, Niederlande
Mitarbeiter weltweit217.000

NRW: Mann aus Bergkamen ist sauer – Ikea-Backofen soll seine Vögel getötet haben

Wie die Bild-Zeitung berichtet, habe der Bergkamener einen neuen Ofen bei Ikea erstanden. Im Juli 2021 habe er dann die Selbstreinigungsfunktion seines neuen Gerätes testen wollen. Das Verfahren nennt man auch die Pyrolyse – vor der in der Gebrauchsanweisung gewarnt wird (alle News aus NRW bei RUHR24).

In dieser steht, dass der Vorgang der Pyrolyse für Vögel besonders gefährlich sein kann und sich daher nicht in der Nähe des Backofens befinden sollten. Für den sechsfachen Vogelbesitzer kein Problem. Nach eigenen Angaben habe er daher den Vogelkäfig von der Küche in das Wohnzimmer geräumt und die Fenster weit geöffnet.

Ikea: Reinigung des Backofens kann gefährlich für Vögel sein

Doch der Vogel-Umzug schien nicht weit genug zu sein: Noch während des Reinigungsprogramms des Backofens fielen drei der sechs Vögel tot von der Stange. Nur die drei Weibchen haben gerade so überlebt, heißt es. Aber wieso ist eine Pyrolyse so gefährlich für Vögel?

Auf Nachfrage der Bild-Zeitung erklärt eine Tierärztin, dass vor allem Vögel besonders empfindlich auf Luftverunreinigungen reagieren würden. Das würde direkt Einfluss auf den Stoffwechsel und den Herzschlag nehmen. Da das Herz eines Vogels mit bis zu 600 Schlägen pro Minute schlägt – etwa bei Kanarienvögel – kann das tödliche Folgen haben.

Backofen von Ikea tötet drei Vögel: Wer hat Schuld an dem Unfall?

Eine Pyrolyse-Reinigung setzt ein Gas frei, welches die Vögel einatmen. Dieses Gas setzt sich anschließend an der Oberfläche der Lunge fest, dabei kommt es zu Blutungen. Der Sauerstoffaustausch würde so nicht mehr stattfinden können und die Vögel ersticken – so wie in dem Fall der drei kleinen Vögel.

Video: Ikea mit Umsatzrückgang auf dem deutschen Markt

Für den Bergkamener ist hier eindeutig der Möbelgigant Ikea schuldig. Laut der Bild-Zeitung weist das Unternehmen jedoch die Schuld weit von sich: In der Bedienungsanleitung würde schließlich stehen, dass sich die Vögel während der Reinigung nicht in der Nähe des Backofens befinden sollten.

Die Frage ist nun: Wie weit ist „nicht in der Nähe“? Darüber wird sich jetzt gestritten. Zumindest in einer Sache lenkte Ikea bislang ein. Man wolle den Backofen abholen und mit einem neuen ersetzen. Doch davon werden die drei verstorbenen Vögel auch nicht wieder lebendig.