Spektakel

Stadt in den Niederlanden wird zum Schlachtfeld – Kanonen und Musketen an NRW-Grenze

An der deutsch-niederländischen Grenze findet in wenigen Wochen ein historisches Spektakel statt. Wenn Kanonen donnern...

Groenlo – Kanonen donnern, Pferde galoppieren und Schlachtengeschrei zieht sich über die Ebene. Das kleine, niederländische Städtchen Groenlo wird vom 21. bis zum 23. Oktober zum Schlachtfeld. Rund 1500 Schausteller stellen eine Schlacht des 80-Jährigen Krieges nach. Auch Menschen aus NRW können dabei sein.

LandNiederlande
StadtGroenlo
EreignisSchlacht um Grolle, 1627

Stadt nahe NRW in den 80-Jährigen-Krieg zwischen Niederlande und Spanien verwickelt

Groenlo liegt in der niederländischen Provinz Gelderland, unweit der NRW-Stadt Vreden. Vor knapp 400 Jahren wurden die Niederlande vom spanischen Zweig des österreichischen Geschlechts der Habsburger beherrscht. Es ist die Zeit der Reformation und der darauf folgenden Konflikte zwischen Katholiken und Protestanten.

Auch in den Niederlanden entbrannte daraus ein Konflikt, hinzu kamen die Unabhängigkeitsbestrebungen der Niederländer. Der 80-Jährige-Krieg zwischen den Spaniern und den Niederländern begann 1568 mit der Schlacht von Heiligerlee. Knapp 60 Jahre später, im Jahr 1628, wurde auch die Kleinstadt Groenlo, niederländisch Grolle, Schauplatz einer Schlacht.

Und genau diese „Schlacht um Grolle“ stellen 70 Gruppen mit 1.500 Darsteller aus 15 Ländern drei Tage und Nächte lang nach, wie es in der Einladung heißt (mehr News aus den Niederlanden bei RUHR24).

Besucher können Schlacht um Groenlo hautnah miterleben – Tickets für NRW-Besucher buchbar

Das Szenario: Die Niederländer versuchen, die Stadt von den Spaniern zurückzuerobern. Dabei gilt es, die sternenförmigen Wallgräben und die Festungsmauern zu überwinden.

Damit die Atmosphäre aus dem 17. Jahrhundert den Besuchern detailgetreu überliefert werden kann, wird das gesamte Stadtzentrum von Groenlo zur autofreien Zone erklärt. Zudem haben die Besucher die Möglichkeit, zwischen Handwerk- und Marktständen zu bummeln und ein Spezialbier zu probieren.

In der niederländischen Stadt Groenlo findet im Oktober ein Schlacht-Spektakel statt.

Eintrittskarten für „Schlacht um Grolle“ online buchbar – auch für Menschen aus NRW

Die jüngsten Gäste können sich beim Bogenschießen ausprobieren oder Straßenkünstler beobachten. Die Tickets für das historische Spektakel an der deutsch-niederländischen Grenze können ab sofort im Webshop gekauft werden:

  • Eintrittskarten „Schlacht um Grolle“
  • Tageskarte Erwachsene (ab 12 Jahren): 12,95 Euro (VVK) bis 15,95 Euro
  • Tageskarte Kinder (4-12 Jahren): 3,95 Euro (VVK) bis 5,95 Euro
  • 3-Tages-Ticket Erwachsene: 33,95 Euro (VVK) bis 40,95 Euro
  • 3-Tages-Ticket Kinder: 8,95 Euro (VVK) bis 12,95 Euro
  • Familientageskarte (2 Erwachsene, 2 Kinder oder 1 Erwachsener mit 3 Kindern: 29,95 Euro (VVK) bis 39,95 Euro
  • Familien-3-Tages-Karte: 89,85 Euro (VVK) bis 119,85 Euro
  • Kinder unter vier Jahren sind frei. Tickets gibt es hier.

Rubriklistenbild: © Marcel Houwer/ Slag om Grolle

Mehr zum Thema