Niederlande mit Problemen

Corona-Alarm in Holland: NRW-Nachbar verschärft Regeln massiv

Der NRW-Nachbar Niederlande verschärft erneut die Corona-Regeln. Das hat Folgen für Einwohner und Holland-Reisende.

Den Haag/Dortmund – Das Coronavirus* zeigt sich in den Niederlanden noch einmal von seiner hässlichen Seite. In Amsterdam, Den Haag und anderen Städten gilt die höchste Alarmstufe. Das hat Folgen, wie RUHR24* berichtet.

LandNiederlande
EreignisVerschärfung der Corona-Regeln
Regel Corona-Pass, 1,5 Meter Abstand, Maskenpflicht

Corona-Alarm in Holland: Niederlande verschärfen die Corona-Regeln – Folgen auch für NRW-Reisende

Ministerpräsident Mark Rutte und Gesundheitsminister Hugo de Jonge äußerten sich am Dienstag (2. November) vor Pressevertretern. Die Lage sei ernst. Man solle, wenn möglich, von daheim aus arbeiten und Verkehrsmittel zu Stoßzeiten meiden. Alles hänge vom eigenen Verhalten ab (mehr Corona-News* bei RUHR24).

Die Corona-Regeln werden wieder verschärft. So gilt die Maskenpflicht in Holland erneut für alle öffentlich zugänglichen Orte. Auch der sogenannte Corona-Pass wird für verschiedene Lokalitäten eine Verpflichtung.

Der Zugang zu Gaststätten, Kinos und Theatern war schon vorher nur mit einem 3G-Nachweis möglich. Jetzt müssen Reisende aus Deutschland und Einwohner auch in Sportclubs, Fitnesscentern oder Zoos nachweisen, dass sie gegen Corona geimpft, getestet oder genesen sind.

Corona-Alarm in Holland: Situation in niederländischen Krankenhäusern ist gefährlich

Die niederländische Regierung plant zudem ein Gesetz, die Vorlage des Corona-Passes am Arbeitsplatz verpflichtend zu machen. Zudem gilt erneut die Regel, 1,5 Meter Abstand zu halten. Doch warum ist die Situation beim Nachbarn von NRW* so schwierig (mehr News aus NRW* bei RUHR24)?

In den Niederlanden werden die Corona-Regeln wieder verschärft.

Wie die Tagesschau berichtet, müssen aktuell 1.200 Patienten wegen des Coronavirus in Krankenhäusern behandelt werden. Das sei eine enorme Zahl. Zuletzt sei die Lage im Mai und Juni so dramatisch gewesen. Zahlreiche Operationen müsse man aktuell absagen. 102 Menschen seien in Folge von Corona in Holland in der vergangenen Woche* verstorben.

Corona-Alarm in Holland: Niederlande hat eine Inzidenz von 313 – NRW von 96,2

Erst am 25. September haben die Niederlande alle Corona-Maßnahmen* fallen lassen. Zwar blieb das Vorzeigen des Corona-Passes* an einigen Orten. Aber sowohl die Maskenpflicht als auch die 1,5 Meter-Regel waren aufgehoben.

Seit Ende September und während des Oktobers stiegen die Infektionszahlen beim NRW-Nachbarn Holland* erneut. In den vergangenen sieben Tagen haben sich 54.000 Menschen infiziert Die Inzidenz liegt bei 313. Zum Vergleich: Deutschland hat einen Wert von 146,6 – NRW von 96,2. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Phil Nijhuis/AFP