News-Ticker

Hochwasser-Katatrophe: Angela Merkel besucht betroffene Gebiete

Der Bürgersteig ist aufgrund der Wassermassen aufgebrochen. Am vierten Tag nach dem Hochwasser wird das Ausmaß der Zerstörungen sichtbar.
+
Der Bürgersteig ist aufgrund der Wassermassen aufgebrochen. Nach dem Hochwasser wird das Ausmaß der Zerstörungen sichtbar.

Nach der Hochwasser-Katastrophe in NRW gibt es Tote und Vermisste. Bundeskanzlerin Angela Merkel kündigt ihren Besuch an. Die Lage im News-Ticker.

Hamm - Das Bundesland Nordrhein-Westfalen* kämpft mit den Folgen der Hochwasser-Katastrophe. Es gibt 47 offiziell bestätigte Todesfälle in NRW. Viele Menschen werden noch immer vermisst. Bei den Aufräumarbeiten wird das Ausmaß der Zerstörung immer deutlicher - vor allem in den besonders von der Flut betroffenen Kreisen Rhein-Erft und Euskirchen, schreibt wa.de*.

Bundeskanzlerin Angela Merkel und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet besuchen das Katastrophengebiet. Alle News zum Hochwasser und dessen Folgen in Nordrhein-Westfalen im Überblick*. - *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.