Jäger, Vater und Fahrrad-Liebhaber

Hendrik Wüst: Laschet-Nachfolger und potenzieller NRW-Ministerpräsident im Porträt

Hendrik Wüst (CDU)
+
Wird Hendrik Wüst neuer Ministerpräsident in NRW?

NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst soll der neue Laschet werden und ihn als Ministerpräsident und CDU-Chef in NRW beerben. Wer ist der Politiker?

Düsseldorf/NRW – Armin Laschet (60) hat einen NRW-Nachfolger gefunden. Noch ist die Personalie nicht offiziell, am Dienstagabend (5. Oktober) hat der scheidende NRW-Ministerpräsident laut DPA-Informationen dem Landesvorstand in Düsseldorf aber bereits den Vorschlag unterbreitet: NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (46) soll neuer Ministerpräsident und CDU-Chef in NRW werden. Doch wer ist der Mann, der gebürtig aus dem westlichen Münsterland kommt, überhaupt?

PolitikerHendrik Wüst
ParteiChristlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
Geboren19. Juli 1975 (Alter 46 Jahre), in Rhede

Hendrik Wüst wird wohl neuer NRW-Ministerpräsident: CDU-Politiker war in Rüttgers-Affäre verwickelt

Der Jurist aus Rhede (Kreis Borken) an der holländischen Grenze ist in der NRW-Politik kein unbeschriebenes Blatt: Hendrik Wüsts Karriere begann als Mitglied der Jungen Union, in seinem Heimatort Rhede gründete er 1990 im Alter von 15 Jahren einen Ortsverein der Partei. 2005 war Wüst dann der jüngste Abgeordnete im NRW-Landtag, wurde schon mit Anfang 30 CDU-Generalsekretär und galt laut ARD als Hoffnungsträger des konservativen Flügels der Union.

Als Generalsekretär der NRW-CDU war der konservative Politiker dann jedoch 2010 in den Sponsoring-Skandal der Affäre Rüttgers verwickelt, bei der dem damaligen NRW-Ministerpräsidenten Jürgen Rüttgers Käuflichkeit bei Sponsorenterminen vorgeworfen wurde. Wüst trat daraufhin von seinem Posten zurück und bekam noch Jahre später die Auswirkungen des Skandals zu spüren.

Laschet-Nachfolger in NRW: Hendrik Wüst ist seit 2021 Vater einer Tochter

Erst 2017 wurde der CDU-Politiker wieder mit einem Amt betraut. Armin Laschet war es, der ihn im Sommer 2017 zum NRW-Verkehrsministers machte. Wie Bild berichtet, sei Laschet 2019 auch bei der Hochzeit von Wüst und Freundin Katharina auf Schloss Raesfeld anwesend gewesen (mehr Nachrichten über Armin Laschet auf RUHR24 lesen).

Seit einem knappen halben Jahr schlägt das Herz des CDU-Politikers nicht nur für seine Frau, sondern auch für sein kleines Töchterchen: Im April 2021 kam die kleine Pippa auf die Welt. Auf Instagram postete der stolze Vater ein rührendes Bild aus dem Krankenhaus und schrieb dazu „Philippa ist da & wir sind mega glücklich & dankbar. #pippaspapa“.

Möglicher neuer NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst liebt die Jagd und Fahrradfahren

Wüst gilt als passionierter Jäger und Fahrradfahrer. Auf Social Media zeigt sich der Politiker nicht selten bei offiziellen Terminen mit seinem Drahtesel – inklusive Helm natürlich. „Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude, Rad zu fahren“, zitiert er auf Instagram den US-Präsidenten John F. Kennendy.

Amerikanischer Präsident wird Hendrik Wüst in diesem Leben wohl nicht mehr werden. Auf dem Landesparteitag der CDU am 23. Oktober in Bielefeld könnte er jedoch von der Partei zum neuen CDU-Landeschef und später dann vom Landtag zum zwölften NRW-Ministerpräsidenten gewählt werden.

Mehr zum Thema