Polizei ermittelt Unfallursache

Todes-Drama im Sauerland: Lkw überrollt Jungen (5) - Vater muss hilflos zusehen

In Hemer wurde ein Junge (5) von einem Lkw überrollt und tödlich verletzt. Sein Vater konnte nichts mehr machen.
+
In Hemer wurde ein Junge (5) von einem Lkw überrollt und tödlich verletzt. Sein Vater konnte nichts mehr machen.

In Hemer im Sauerland wurde ein Junge (5) von einem Lkw überrollt und tödlich verletzt. Sein Vater und der Bruder (7) konnten nicht mehr helfen.

  • In Hemer im Märkischen Kreis (Sauerland) hat sich ein tödlicher Unfall ereignet.
  • Ein fünfjähriger Junge wurde von einem Lkw erfasst und lebensgefährlich verletzt.
  • Sein Vater versuchte noch zu helfen, verletzte sich aber selbst schwer.

Hemer/Sauerland - Tragische Szenen haben sich am heutigen Freitag (17. April) in der Kleinstadt Hemer im Sauerland abgespielt. In dem dortigen Industriepark an der Edelburg kam es zu einem tödlichen Unfall, bei dem ein Vater seinen kleinen Sohn verlor.

Hemer: Tödlicher Unfall im Sauerland - Junge (5) stirbt

Wie die Polizei aus dem Märkischen Kreis berichtet, waren der 42-jährige Vater und seine beiden Söhne - fünf und sieben Jahre alt - am späten Nachmittag auf dem Betriebsgelände des besagten Industrieparks unterwegs. In der Nähe stand ein Lkw.

Gegen 17.20 Uhr kam es schließlich zu dem schrecklichen Unfall. Aus bislang unbekannter Ursache rollte der Lkw plötzlich los und erfasste den fünfjährigen Jungen, der zu dem Zeitpunkt vor dem Lastwagen stand.

Hemer: Vater und Sohn wollten Lkw aufhalten und wurden selbst erfasst

Besonders tragisch: Der Vater und sein siebenjähriger Sohn wollten den rollenden Lkw noch aufhalten, wurden aber selbst von ihm erfasst. Sie verletzten sich schwer.

Nach bisherigen Erkenntnissen, so die Polizei aus dem Märkischen Kreis, sei der Lkw schließlich von einem Zeugen aufgehalten worden. Die Familie war währenddessen eingeklemmt und konnte sich nicht selbst befreien.

Hemer: Junge (5) verstarb in Spezialklinik nach Unfall mit Lkw

Erst die hinzugerufene Feuerwehr konnte den Vater sowie seine beiden Söhne befreien. Der 42-Jährige und der siebenjährige Sohn wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht - der Fünfjährige von ihnen getrennt.

Aufgrund der Schwere seiner lebensgefährlichen Verletzungen brachte ihn ein Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik. Dort kam jedoch jede Hilfe für ihn zu spät. 

Hemer: Polizei aus dem Märkischen Kreis ermittelt wegen des Lkw-Unfalls

Der kleine Junge erlag nur wenig später seinen Verletzungen und verstarb in der Klinik. Die Polizei stellte den Unfall-Lkw sicher.

Die Ermittlungen zu dem Fall dauern laut Polizei noch an. Bis jetzt sind keine weiteren Informationen darüber, warum der Lkw ins Rollen kam, bekannt.

Lkw überrollt Frau an Bushaltestelle in Dortmund

Einen ähnlich tragischen Unfall gab es Anfang des Jahres in Dortmund. Eine Frau war an einer Bushaltestelle gestürzt und anschließend von einem Lkw überrollt worden.

Sie verstarb noch am Unfallort. Die Straße war mehrere Stunden lang gesperrt.

Mehr zum Thema