Tipps für den 31. Oktober 2020

Halloween in NRW: Hier gibt es trotz Coronavirus Gruselspaß

Eine Frau verkleidet an Halloween im Movie Park Bottrop
+
Trotz Corona-Pandemie gibt es in NRW auch in diesem Jahr Möglichkeiten, Halloween zu feiern.

Fällt Halloween wegen der Coronavirus-Pandemie für Gruselfreunde ins Wasser? Das muss nicht sein. NRW bietet trotz Corona einige Attraktionen.

NRW - Der 31. Oktober 2020 rückt näher und viele wollen Halloween feiern. In einigen Städten in NRW gibt es wegen des Coronavirus jedoch Einschränkungen. Aktuell ist es gar nicht so einfach, den Überblick über die Regeln zu behalten. RUHR24 verrät euch, wo ihr trotz Corona einen gruseligen Abend verbringen könnt.

BrauchtumHalloween
Datum31. Oktober 2020
HerkunftSamhain (Irland)

Halloween in NRW trotz Corona: Gruseln im Freizeitpark in Bottrop steht auf der Liste

Draußen an der frischen Luft lockt der Movie Park in Bottrop an Halloween mit vielen Attraktionen. Tagsüber ist der beliebte Freizeitpark ganz normal geöffnet. Von 18 bis 22 Uhr findet dann das Horror-Festival statt. Es wird sicher schaurig gruselig mit Gänsehaut-Garantie. Tickets sind nur online im Vorverkauf erhältlich.

  • Eine Tageskarte für Kinder im Alter von 4 bis 11 Jahren kosten bis zu 41 Euro.
  • Eine Tageskarte für Erwachsene kostet bis zu 50 Euro.
  • After Dark Tickets (Eintritt ab 18 Uhr) sind für 19,90 Euro erhältlich.

Ein Hygienekonzept zum Schutz vor dem Coronavirus gibt es auch im Movie Park. Eine Maske ist jedoch nur in manchen Teilen des Freizeitparks Pflicht. Für die Horrorhäuser muss man sich vorher online anmelden, damit auch in geschlossenen Räumen alles sicher bleibt. Der Sicherheitsabstand von mindestens 1,50 Meter muss auch hier eingehalten werden.

Halloween in NRW: Wie wäre es mit einem interaktiven Grusel-Theater?

Auch das bekannte Grusellabyrinth in Bottrop öffnet an Halloween seine Türen. Nicht nur die Escape-Rooms erhalten ein extra gruseliges Update, es sind auch viele andere Attraktionen geplant. Seid ihr jemals einen Kohleschacht hinabgestiegen? Nein? Dann habt ihr die Chance. Dieser Abend wird eine Mischung aus Comedy, Grusel und Rätselspaß.

Wegen der Corona-Pandemie ist auch im Grusellabyrinth der Zutritt klar geregelt: Tickets müssen ebenfalls online gebucht werden. Eintrittskarten erhält man ab 25 Euro.

Gruselig: So sehen professionelle „Erschrecker“ im Movie Park in Bottrop aus.

Im gesamten Gebäude und allen Wartebereichen gilt die Maskenpflicht, davon ausgenommen sind die Escape-Rooms. Hier darf die Maske nach dem Betreten des Raumes abgenommen werden. Für einige Attraktionen erhält man vor Ort dünne Baumwollhandschuhe.

Halloween in NRW in Zeiten der Coronavirus-Pandemie: Im Fort Fun wartet das „Kidsoween“

Ein attraktives Halloween-Programm bietet auch der Freizeitpark Fort Fun in Bestwig (Sauerland). Hier ist sowohl für groß und klein etwas dabei. Ganz neu ist das „Kidsoween“ mit Stockbrot, Grusellabyrinth und vielem mehr. Tickets können auch hier nur online gekauft werden. Bestimmte Horror-Attraktionen müssen ebenfalls vorher online gebucht werden.

Video: Ausgerechnet zu Halloween: Im Oktober gibt es einen Blue Moon

  • Eine Tageskarte für Besucher ab einer Körpergröße von 1,50 Meter kostet bis zu 46 Euro.
  • Eine Tageskarte für Besucher die zwischen 90cm und 1,50 Meter groß sind kostet bis zu 23 Euro.
  • Kinder unter 90cm dürfen den Park kostenlos besuchen.

Auch im Fort Fun ist der Mindestabstand von 1,50 Meter einzuhalten. Eine Maskenpflicht gilt nur in überdachten Bereichen, teilweise in Wartebereichen sowie bei vereinzelten Attraktionen.