Flüge von Germania bleiben in Düsseldorf und Münster am Boden - Insolvenz

+
Die Fluggesellschaft Germania hat Insolvenz angemeldet. Foto: Christoph Schmidt/dpa

Die Fluggesellschaft Germania hat in der Nacht zum 5. Februar Insolvenz angemeldet. Die Flugzeuge bleiben ab sofort - auch in NRW - am Boden.

Die Berliner Fluggesellschaft Germania musste Insolvenz anmelden. Seit Dienstag (5. Februar) fliegen bundesweit keine Flugzeuge mehr. Das hat auch Konsequenzen für Nordrhein-Westfalen.

Wie das Unternehmen in der Nacht mitteilte, sind sowohl die Fluggesellschaft als auch das Schwesterunternehmen für technische Dienstleistungen, die Germania Technik Brandenburg sowie die Germania Flugdienste betroffen. Für die Geschäftszweige in der Schweiz und in Bulgarien geht es hingegen vorerst weiter.

Germania flog in NRW von Düsseldorf und Münster/Osnabrück in die Sonne

In NRW sind die beiden Flughäfen Düsseldorf und Münster/Osnabrück vom Aus der Fluggesellschaft betroffen. Germania setzte von Düsseldorf vor allem auf Flugziele zu den griechischen Inseln - gerade in den Sommermonaten äußerst beliebt bei den Urlaubern. 30 Ziele waren es ab Düsseldorf.

Vom Flughafen Münster/Osnabrück konnten die Passagiere 16 Ziele in die Sonne anfliegen. Unter anderem ging es zu den kanarischen Inseln und ans Mittelmeer.

So geht es jetzt für Germania-Fluggäste weiter

Fluggäste, die ihren Flug direkt bei dem Unternehmen auf der Homepage gebucht haben, werden wohl nicht mit einer Erstattung ihres Flugpreises rechnen dürfen. Das ist so im Gesetz geregelt. Für Passagiere, die im Rahmen ihres Pauschalurlaubs mit der Fluggesellschaft gebucht haben, sollen sich an den Veranstalter melden. Der kümmert sich dann um eine Ersatzbeförderung.

Die Schwierigkeiten bei der Fluglinie waren erstmalig im Januar bekannt geworden. Der Flugbetrieb lief aber zunächst weiter. Das Unternehmen führte zwischenzeitlich Finanzierungsgespräche. Daraus wurde dann aber wohl letztendlich doch nichts, so dass sich Germania in der Nacht von Montag auf Dienstag dazu entschied, den Insolvenz-Antrag zu stellen.

Die Insolvenz der Service-Firma „Onstage and sports GmbH“ bekommen dagegen vor allem die Mitarbeiter zu spüren. Sie könnten ihre Jobs verlieren.

Aktuelle Top-Themen:

Germania ist eine deutsche Fluggesellschaft mit einer mehr als 30-jährigen Geschichte. Sie wurde 1986 gegründet. Seit 2009 ist Berlin der Firmensitz. Auf der Kurz- und Mittelstrecke beförderte die Airline mehr als vier Millionen Passagiere pro Jahr zu mehr als 60 Zielen innerhalb Europas, nach Nordafrika sowie in den Nahen und Mittleren Osten. Zusammen mit dem Schweizer und dem bulgarischen Geschäftszweig besaß das Unternehmen zuletzt 37 Flugzeuge.