Polizeieinsatz

Gelsenkirchen: Frau schlägt und würgt Nachbarin - Zehnjährige sieht alles mit an

Die Polizei hat in Gelsenkirchen eine aggerssive Frau festgenommen. (Symbolbild)
+
Die Polizei hat in Gelsenkirchen eine aggerssive Frau festgenommen. (Symbolbild)

In Gelsenkirchen ist am Samstagabend ein Streit eskaliert. Eine Frau ging plötzlich auf ihre Nachbarin los. Die Tochter des Opfers musste tatenlos zusehen.

Ein Nachbarschafts-Streit ist am Samstagabend in Gelsenkirchen eskaliert. Eine Frau soll ihre Nachbarin beleidigt, gewürgt und geschlagen haben. Die Tochter des Opfers war bei dem Vorfall dabei.

Wie 24VEST.de* berichtet, konnte sich die 37-jährige Mutter konnte sich losreißen und mit ihrer Tochter in die Wohnung flüchten, wo sie die Polizei rief.

Die Beschuldigte soll sich auch gegenüber der Polizei äußerst aggressiv und uneinsichtig verhalten haben. Bei ihrer Festnahme soll sie erheblichen Widerstand geleistet, um sich geschlagen und einen Beamten am Arm gekratzt haben.

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mehr zum Thema