Absturzursache unklar

Tödlicher Unfall: Sportflugzeug mit zwei Insassen aus NRW abgestürzt

In Moosburg (Bayern) ist es zu einem Flugzeugabsturz gekommen - zwei Menschen aus NRW sind ums Leben gekommen. 
+
In Moosburg (Bayern) ist es zu einem Flugzeugabsturz gekommen - zwei Menschen aus NRW sind ums Leben gekommen.

In Freising (Bayern) ist ein Sportflugzeug aus bisher ungeklärter Ursache abgestürzt. Die beiden Insassen stammen ursprünglich aus NRW.

Märkischer Kreis – Eigentlich wollten sich ein Sportpilot und sein bester Freund aus dem Märkischen Kreis von Meschede auf den Weg nach Bayern machen. Doch der Flug endete in einer Tragödie.

Aus dem märkischen Kreis: Pilot und bester Freund sterben bei Flugzeugabsturz in Freising (Bayern)

Ein 44-jähriger Mann aus Nachrodt-Wiblingwerde ist am Samstag (19. September) mit seinem besten Freund in Meschede auf dem Flugplatz gestartet. Das Ziel: Moosburg im Landkreis Freising (Bayern). Doch dort sind die beiden nicht angekommen (mehr Artikel aus NRW auf RUHR24.de).

Denn beim Landeanflug gegen 12 Uhr gab es offenbar unvorhersehbare Probleme, wie Merkur und der WA berichten. Die Maschine musste wieder durchstarten, stürzte dann allerdings 200 Meter von der Landebahn entfernt ab.

Bergungsarbeiten nach Flugzeugabsturz in Freising schwerig

Beide Männer verstarben noch an der Unfallstelle, wie die Polizei Freising in einer Pressemitteilung berichtet. Das Flugzeug konnte zuerst nicht richtig lokalisiert werden. Es habe weder einen Brand noch Rauch gegeben, die Unglücksstelle befand sich zudem auch in unwegsamen Gelände. Dementsprechend schwierig gestalteten sich auch die Bergungsarbeiten.

Im Einsatz waren neben zwei Hubschraubern rund 100 Rettungskräfte, darunter die Feuerwehren aus Moosburg und Mauern sowie das THW Freising.

Pilot aus Nachrodt-Wiblingwerde war Kunstpilot in Meschede

Wie come-on berichtet, war der Verstorbene aus Nachrodt-Wiblingwerde ein erfahrener Kunstpilot, der zum Acroteam Meschede gehörte. Er hinterlässt eine Frau und zwei Kinder.

In Moosburg (Bayern) ist es zu einem Flugzeugabsturz gekommen - zwei Menschen aus NRW sind ums Leben gekommen. 

Die Kriminalpolizei Erding (Bayern) ermittelt nun den Grund des Absturzes. Unterstützt werden sie dabei von Sachverständigen der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung.

Drei Insassen aus dem Ruhrgebiet bei Flugzeugabsturz in Arnsberg (Sauerland) schwer verletzt

Immer wieder kam es in den letzten Monaten zu Flugzeugabstürzen. So auch zuletzt Ende August dieses Jahres in Arnsberg (Sauerland). Bei dem Flugzeugabsturz sind drei Insassen aus dem Ruhrgebiet schwer verletzt worden. Sie wurden anschließend mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Mehr zum Thema