Steigende Passagierzahlen

Flughafen Düsseldorf: Diese Corona-Regeln müssen Reisende ab sofort beachten

Flugzeuge stehen auf dem Vorfeld des Düsseldorfer Flughafens.
+
Der Flughafen Düsseldorf bereitet sich auf steigende Passagierzahlen vor – und ergreift Corona-Maßnahmen.

Der Flughafen Düsseldorf hat zum Start der Sommer-Saison die Corona-Regeln ausgeweitet. Was Reisende zu Schutzvorkerungen am Airport wissen müssen.

Düsseldorf – Mit Blick auf die Sommerferien erwartet der Flughafen Düsseldorf* steigende Passagierzahlen. Damit Reisende jedoch unbesorgt am Flughafen einchecken können und bestmöglich vor einer Infektion mit dem Coronavirus geschützt sind, hat der Airport nun ein Restart-Maßnahmenpaket geschnürt. So gelten zusätzlich zu den Abstands-, Hygiene- und Maskenregeln nun erweiterte Corona-Maßnahmen.

Damit der Flugverkehr entzerrt wird, stehen ab dem 8. Juni wieder alle Flugsteige zur Verfügung. Dies soll zusätzlich zur Aufstockung des Service-Personals zur verbesserten Lenkung der Passagiere zu den Stoßzeiten beitragen. Da das Flughafen-Personal nun aber mehr Zeit für die Kontrollen der Corona-Test-Nachweise, Desinfektion und Sicherheitskontrollen benötigt, kann es am Flughafen Düsseldorf zu Verzögerungen kommen. 24RHEIN* berichtet, welche Corona-Regeln am Flughafen Düsseldorf gelten und welche Hinweise der Airport gibt*. *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA