Bund-Länder-Beratungen

FFP2-Maske im Corona-Lockdown: Hier könnte sie Pflicht werden - Sorge vor Engpässen

In Bayern gilt ab dem 18.01.2021 an eine Pflicht zum Tragen von FFP2-Masken im öffentlichen Nahverkehr und im Einzelhandel.
+
In Bayern gilt eine Pflicht zum Tragen von FFP2-Masken im öffentlichen Nahverkehr und im Einzelhandel. Bei dem Bund-Länder-Treffen am Dienstag (19. Januar) soll auch eine FFP2-Maskenpflicht in Bus und Bahn diskutiert werden. 

Der Lockdown wird wohl verlängert - und verschärft. Eine Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske wie in Bayern ist im Gespräch. Aus NRW wird die Sorge vor Engpässen laut.

Hamm - Die Corona*-Maßnahmen haben bislang nicht den gewünschten Effekt erzielt. Vor dem nächsten Bund-Länder-Treffen mit Kanzlerin Angela Merkel und den Ministerpräsidenten um NRW-Landeschef Armin Laschet* sind Verschärfungen des Lockdowns im Gespräch. Darunter auch die FFP2-Maskenpflicht. (News zum Coronavirus*)

In Bayern ist diese schon Realität, berichtet wa.de*. Und nun soll die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske* in manchen Bereichen des öffentlichen Lebens auch bundesweit umgesetzt werden. - *wa.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks