Comedy und Musik

Festivals im Sommer 2021 in NRW: 1Live startet eigene Veranstaltung – unter einer Bedingung

Wie sicher sind Raves? - Modellprojekt für Festivals startet
+
Wie_sicher_sind_Rave_69862034.jpg

Endlich wieder auf Festivals gehen – seit der Corona-Pandemie kaum möglich. Der Radiosender 1Live veranstaltet sein eigenes Festival. Doch Festivalgänger könnten ein Problem bekommen.

NRW – Auch wenn im Sommer 2021 die Corona-Inzidenzen in NRW immer weiter heruntergehen, ist die Gefahr einer Ansteckung weiterhin hoch. Das betrifft aber nicht nur das private Treffen, sondern vor allem Veranstaltungen, wo gefeiert und getanzt wird – und ein Abstand nicht eingehalten werden kann.

Radiosender1Live
HauptstandortKöln
Sendestart1. April 1995
VerantwortlicherJochen Rausch

Festival trotz Corona-Pandemie in NRW: 1Live tourt als erstes durch Porta Westfalica

So kam, was kommen musste: Die meisten Festivals wurden in diesem Jahr abgesagt, beispielsweise das Juicy Beats Festival in Dortmund. Der Radiosender 1Live möchte sich von der Corona-Pandemie den Festivalsommer nicht verderben lassen und hat daher ein Konzept entwickelt, wie doch noch unter freiem Himmel gefeiert werden kann. Zwischen dem 3. und 24. Juli tourt 1Live durch NRW und will mit Konzerten, Podcasts und Comedy-Shows überzeugen (alle News aus NRW bei RUHR24).

Im nordöstlichen NRW will 1Live am 2. und 3. Juli 2021 zuerst Halt machen in Porta Westfalica. In der Stadt mit rund 37.00 Einwohnern zwischen Minden und Bielefeld soll der Podcast „Bratwurst und Baklava“ live aufgenommen werden. Dazu werden sich die beiden Hosts, Comedian Özcan Cosar (40) und Autor Bastian Bielendorfer (37), am 2. Juli an einen gemeinsamen Tisch setzen – mitten auf der Bühne.

Am 3. Juli soll es nicht weniger lustig werden. Statt Musik wird Martin Klempnow (47), besser bekannt als „Dennis aus Hürth“, auf der Bühne stehen und sein Comedyprogramm präsentieren. Klempnow ist nicht nur als Kandidat von „Let‘s Dance“ (RTL) bekannt geworden, sondern auch durch seine Teilnahme bei der Amazon-Erfolgsshow „LOL – Last One Laughing“.

1Live-Festival: Musik von Alice Morton und Provinz in einem Freibad in Geldern

Besonders skurril wird es eine Woche später. Am 9. und 10. Juli geht es nach Geldern, direkt an der holländischen Grenze und unweit von Kamp-Lintfort entfernt. Ausgerechnet in einem Freibad wird es anschließend musikalisch. Die Sängerin Alice Merton (27) wird dort ihre besten Hits performen. Vor allem der Song „No Roots“ wird vermutlich vielen Radiohörern ein Begriff sein.

Video: In abgespeckter Version – Wacken findet dieses Jahr doch statt

Dagegen (noch) nicht ganz so bekannt ist die Indie-Pop-Band Provinz. Im Corona-Jahr 2020 bastelten sie an ihrem Album und konnten sogar die 1Live-Krone in der Kategorie „Bester Newcomer“ absahnen. Die Band, die sich erst vor rund vier Jahre gründete, verspricht eine klare politische Haltung und gefühlvolle Sommersongs.

Festivals in NRW 2021: 1Live-Festival zieht weiter nach Würselen bei Aachen

Die Veranstaltungsstädte bleiben klein, die Acts werden größer. Am 16. Juli 2021 zieht das 1Live-Festival weiter nach Würselen bei Aachen. Sängerin Lea (28) gehört mittlerweile seit mehreren Jahren zu den erfolgreichsten Künstlerinnen Deutschlands. Songs wie „Leiser“, „Immer wenn wir uns sehen“ oder „Drei Uhr Nachts“ wurden millionenfach gestreamt und laufen im Radio rauf und runter. Einen Tag später wird dann Tom Gregory (25) auf Burg Wilhelmstein die Menge einheizen.

Sängerin Lea aus Kassel wird bei dem 1Live-Festival in Würselen bei Aachen performen.

Am letzten Veranstaltungswochenende, 23. bis 24. Juli, zieht es das 1Live-Festival dann doch noch ins Ruhrgebiet. In Essen werden dann DJ-Hits wie Topic (29), Alle Farben (36) und Moguai (47) auf der Bühne stehen. Ob und wie bei den DJ-Sets getanzt werden darf, ist noch nicht bekannt. Am 24. Juli wird das Festival wieder mit einem Comedy-Act abgeschlossen. Christian Huber (37) und Tarkan Bagci (26) werden auf der Bühne in Essen ihren Podcast „Gefühlte Fakten“ präsentieren.

Trotz Corona-Pandemie: Festival in NRW 2021 – Karten kann man nur gewinnen

Endlich wieder auf Festivals gehen – das werden vermutlich viele während der Corona-Pandemie vermisst haben. Doch leider gibt es bei dem 1Live-Festival einen großen Haken: Man kann keine Tickets auf dem regulären Weg kaufen. Wer unbedingt auf das Festival gehen möchte, muss vor allem Glück mitbringen.

Denn die Tickets kann man nur gewinnen. Dazu muss man täglich im 1Live-Studio anrufen oder sich über die App des Kölner Radiosenders registrieren. Ein einfacher Klick auf eine Ticketseite wie Eventim, die während der Corona-Pandemie für reichlich Ärger bei Kunden sorgten, gibt es in diesem Fall nicht – ein gewisser Aufwand ist daher nötig. Gewinnen kann man jeweils 4 Tickets für den jeweiligen Act.