Vermisstensuche im Ruhrgebiet

Essen: Vermisste Mutter tot am Baldeneysee aufgefunden

Polizeihubschrauber
+
Ein Polizeihubschrauber sucht die vermisste 41-Jährige.

Eine 41-jährige Mutter aus Essen wurde seit einigen Tagen vermisst. Die Polizei startete eine großangelegte Suche.

Update, Montag (30. Mai), 15.54 Uhr: Nun besteht Gewissheit: Die vermisste 41-jährige Kathrin J. ist tot. Die Polizei Essen bestätigt die Identität einer gefundenen Leiche am Essener Baldeneysee.

Erstmeldung, Mittwoch (18. Mai), 16.18 Uhr: Essen – Seit einer Woche wird eine 41 Jahre alte Frau aus Essen vermisst. Trotz einer großangelegten Suche nach der Mutter eines 13-jährigen Sohnes aus dem Stadtteil Kupferdreh fehle von der Frau bislang jede Spur, bestätigte die Polizei in Essen am Mittwoch.

Essen: 41-jährige Frau seit mehreren Tagen vermisst – Familie bittet um Hilfe

In der Nacht zum vergangenen Donnerstag (12. Mai) sei die Vermissten-Anzeige eingegangen, danach habe es eine große Suchaktion im Nahbereich der Ruhrufer und einer alten Eisenbahnbrücke in Essen gegeben, an der auch Polizeispürhunde und ein Polizeihubschrauber beteiligt waren. Bisher ohne Erfolg. „Wir haben tatsächlich bisher keine Spur“, sagte eine Polizeisprecherin. Zuvor hatte die WAZ berichtet (mehr News aus NRW bei RUHR24).

Letztmals sei die Frau am Mittwoch (11. Mai) am Baldeneysee gesehen worden. Abends kehrte sie nicht in die Wohnung zurück, in der sie mit ihrem Partner und ihrem Sohn lebt. Die Angehörigen verbreiten seit dem Verschwinden Such-Appelle in den sozialen Medien, die zigfach geteilt werden.

Diese Daten hat das Landeskriminalamt im offiziellen Fahndungsaufruf zu der Vermissten veröffentlicht:

  • Name: Katrin J.
  • Geschlecht: weiblich
  • Haarfarbe: blond
  • Augenfarbe: blau
  • Figur: schlank
  • Größe: 1,78 Meter
  • Kleidung: graue Jacke, blaue Jeanshose, beigefarbene Handtasche
  • Erscheinung: gepflegt

Hinweise nimmt die Polizei Essen unter 0201/8290 oder über das Hinweisportal entgegen. (mit DPA-Material)

Mehr zum Thema