Klartext

Schulen in NRW: Erneut Schließung wegen hoher Corona-Zahlen? Ministerium äußert sich

Die Schulen in NRW sind wieder für alle Schüler geöffnet. Wegen hoher Corona-Zahlen nur für kurze Zeit?
+
Die Schulen in NRW sind wieder für alle Schüler geöffnet. Wegen hoher Corona-Zahlen nur für kurze Zeit?

Die Schulen in NRW sind wieder für alle geöffnet - obwohl die Corona-Zahlen hoch sind. Müssen sie wieder geschlossen werden? Das Schulministerium hat sich dazu geäußert.

Auch in Nordrhein-Westfalen steigen die Corona-Zahlen. Dennoch öffnete das Land am Montag, 15. März, seine Schulen wieder für alle Jahrgänge. An den weiterführenden Schulen wird dort nun auch für die Schüler der Klassenstufen 5 bis 10 in einer eingeschränkten Form unterrichtet, wie wa.de* berichtet.

Dieser Schritt sorgte durchaus für Kritik. Daher gelten an den Schulen auch strenge Corona-Regeln: Um die Zahl der Kontakte zu begrenzen, sind die Klassen und Kurse in der Regel in zwei Gruppen geteilt. In den übrigen zwei Wochen bis zu den Osterferien 2021 sollen so alle Schüler im Wechsel von Präsenzunterricht in der Schule und Distanzunterricht zu Hause lernen. Selbsttests für Schüler und Impfangebote an Lehrer sollen mehr Sicherheit bieten.

Die Rückkehr der Schüler bezeichnete das NRW-Schulministerium auf Nachfrage unserer Redaktion dennoch als „landesweit gelungen“. Die Schulen seien auf den Tag der Rückkehr gut vorbereitet gewesen. Eine erneute Schließung der Schulen in NRW* ist demnach aktuell keine Option. - *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.