Wackeliger Jahresbeginn

Schreck in NRW: Erdbeben nahe der Eifel! Am Morgen zitterte die Erde

Erdbeben NRW Region Aachen Blaulicht Polizei
+
In einer Region in NRW wackelte am Morgen die Erde.

In Nordrhein-Westfalen wurde am heutigen Morgen ein leichtes Erdbeben der Stärke 2,8 registriert. Es ist nicht das erste Beben seiner Art in der Region.

Aachen/ NRW – Gegen 7.36 Uhr wurden die Menschen aus der Region Aachen am heutigen Samstagmorgen (2. Januar) aus dem Schlaf gerissen. Wie der Geologische Dienst NRW auf seiner Website mitgeteilt hat, habe ein Erdbeben der Stärke 2,8 die Region heimgesucht. Das Epizentrum lag zwischen Rott und Zweifall, nahe der Eifel.

StädteregionAachen
Fläche707,2 km²
Bewohner557.000 (2019)
SehenswürdigkeitenAachener Dom, Blausteinsee, Nationalpark Eifel, Monschau
Vereine und MannschaftenVfL 08 Vichttal, SV Breinig, SV Baesweiler 09, Rhenania Würselen, Viktoria Alsdorf, TV Weiden

Erdbeben in NRW: Region Aachen erlebt am Morgen Beben der Stärke 2,8

Was für ein Start ins neue Jahr 2021: „Ich bin direkt nach dem Aufstehen und danach noch zweimal geschaukelt. Ich dachte, es wären Kreislaufstörungen“, zitiert der WDR2 eine Hörerin. Tatsächlich war der Kreislauf der Frau jedoch (höchstwahrscheinlich) völlig intakt. Sie ist stattdessen am heutigen Morgen (2. Januar) Zeugin eines Erdbebens in der Region Aachen geworden.

Eine weitere Hörerin hätte ebenfalls mitgeteilt, dass ihr Bett und die Fensterscheibe gewackelt hätten. Die Erschütterungen nahe der Eifel seien sogar bis in den Großraum Aachen zu spüren gewesen.

Vom Erdbeben blieb jedoch außer ein paar wackelnden Fensterscheiben und einem großen Schreck nichts weiter übrig. Verletzte oder materielle Schäden soll es laut dem WDR nicht gegeben haben. Mit einer Stärke von 2,8 ist das Beben eher als „leichtes Erdbeben“ einzustufen, die Gefahr wird von der Aktion Deutschland als „gering“ eingestuft.

NRW: Erdbeben in der Region Aachen – nicht das erste Beben seiner Art

Kritisch werden Erdbeben erst ab einer Stärke von 5. Zum Vergleich: Das Erdbeben vor wenigen Tagen in Kroatien wurde mit Stärke 6,4 bemessen und sorgte für deutlich mehr Verwüstung.

Video: Kroatien: Schäden durch Erdbeben

Es ist dennoch nicht das erste Mal, dass die Menschen der Region Aachen Zeugen eines Erdbebens geworden sind. Erdbeben entstehen durch Masseverschiebungen. Ein solches Phänomen käme in der Niederrheinischen Bucht laut dem Geologischen Dienst NRW etwa ein Mal im Jahr vor.

Übrigens: Auch im Ruhrgebiet wackelte vor kurzem die Erde. In Hamm wurden Bewohner Anfang November ebenfalls durch ein Erdbeben aufgeweckt.