Unwetter:

DWD warnt vor Blitzeis: „Vermeiden Sie Autofahrten! Bleiben Sie im Haus!“

Auf Gehwegen und Straßen ist es glatt.
+
Auf den Fußwegen und Straßen in NRW wird es glatt.

Schneesturm „Tristan“ bescherte Deutschland zuletzt einen wahren Wintereinbruch. Nun warnt der Deutsche Wetterdienst verbreitet vor Glatteis.

Bielefeld – Vom Münsterland bis nach Ostwestfalen* (OWL) warnen die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Rosenmontag vor Blitzeis. Regen breitet sich über den Westen von Deutschland immer mehr aus. Da der Boden vielerorts aber noch gefroren ist, muss beispielsweise in Bielefeld* mit Straßenglätte gerechnet werden.

Die Kräfte von Polizei und Feuerwehr haben auf das drohende Unwetter reagiert und ihr Personal aufgestockt. Das Wetter führt in großen Teilen von NRW zu Glatteis*, wie das Nachrichtenportal owl24.de berichtet. Welche Städte und Kreise in OWL betroffen sind, lesen Sie bei den Kollegen. (*Msl24.de und owl24.de sind Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.)