Identität nicht bekannt

Wasserleiche in Duisburg: Mann an Land geschwemmt - Polizei sucht dringend Zeugen

Leiche Duisburg Walsum
+
Die Polizei Duisburg bittet nach einem Leichenfund in Walsum um Unterstützung.

In Duisburg ist am 17. September eine Wasserleiche an Land geschwemmt worden. Die Identität des Mannes konnte nicht geklärt werden. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

Duisburg – Am 17. September haben Mitarbeiter eines Heizkraftwerkes in den Abendstunden eine männliche Leiche im Rhein entdeckt. Der Leichnam wurde unweit des Alten Fähranlegers in Duisburg-Walsum an Land geschwemmt.

Duisburg: Leiche an Land geschwemmt – Identität nach Obduktion weiter unklar

Seitdem versucht die Polizei die Identität des Mannes festzustellen – bislang ohne Erfolg. Die Rechtsmedizin schätzt das Alter des Mannes auf 35 bis 40 Jahre.

Außerdem habe der Verstorbene zum Zeitpunkt der Entdeckung in Duisburg bereits für fünf bis zehn Tage im Wasser gelegen. Um die Identität des Mannes festzustellen, bittet das Kriminalkommissariat 11 jetzt Zeugen um Unterstützung (alle News aus dem Ruhrgebiet auf RUHR24).

Duisburg-Walsum: Leiche im Rhein entdeckt – Polizei sucht nach Zeugen

So wird der Mann beschrieben:

  • circa 1,85 Meter groß
  • 65 kg
  • kurze, rötlich-braune Haare
  • kleiner Kinnbart
  • Halbglatze
Die Jacke des Verstorbenen
Die Schuhe des Verstorbenen

Er trug eine schwarze Softshell Jacke der Marke Ultrasport, ein graues T-Shirt der Marke Identic, eine blaue Jeans mit schwarzem Gürtel und schwarze Schuhe von Kappa in Größe 43. Hinweise nimmt die Polizei Duisburg unter 0203 2800 entgegen.

Mehr zum Thema