Szenen wie aus dem Actionfilm

"Zuviel Fluch der Karibik geschaut?" Polizei fasst Jugendliche nach kuriosem Einbruch

Ein kurioser Einbruch im Handelshafen von Düsseldorf erinnert die Polizei an "Fluch der Karibik".
+
Ein kurioser Einbruch im Handelshafen von Düsseldorf erinnert die Polizei an "Fluch der Karibik".

In Düsseldorf hat die Polizei drei Jugendliche nach einem kuriosen Einbruch im Handelshafen gefasst. Der Vorfall erinnert unweigerlich an "Fluch der Karibik".

  • Ein Segelschiff im Handelshafen von Düsseldorf ist Ziel eines jugendlichen Beutezugs geworden.
  • Auf den kuriosen Einbruch folgte ein böses Erwachen.
  • Selbst die Polizei kann sich einen Vergleich mit dem Erfolgsfilm "Fluch der Karibik" nicht verkneifen.

Düsseldorf – "Ihr werdet diesen Tag nie vergessen, an dem ihr Captain Jack Sparrow beinahe geschnappt hättet!" Mit diesen Worten setzt der von Johnny Depp (57) verkörperte Jack Sparrow in "Fluch der Karibik" zur Flucht vor den königlichen Truppen an. Ein ähnlich stilechtes Entkommen gelang drei Jugendlichen nach einem Einbruch im Handelshafen von Düsseldorf allerdings nicht. Ansonsten erinnert der Vorfall aber auch die Polizei stark an den erfolgreichen Abenteuerfilm aus dem Jahr 2003.

Stadt

Düsseldorf

Einwohner

642.304 (2018)

Fläche

217,4 km²

Gründung

14. August 1288

Düsseldorf: Jugendliche brechen in ein Segelschiff im Handelshafen ein

In der Nacht zu Mittwoch (12. August) brachen drei Jugendliche im Handelshafen in Düsseldorf in ein Segelschiff ein. Das Trio hatte es laut Polizei auf die gelagerten Lebensmittel und Getränke abgesehen (alle NRW-Artikel auf RUHR24).

Der Hunger schien groß gewesen zu sein, hatten die jungen Männer im Alter zwischen 16 und 17 Jahren doch einen Kühlschrank, einen Vorratsschrank und die Zugangstür zur Kombüse aufgehebelt. Unter Deck hätten sie sich im Handelshafen von Düsseldorf ein "festliches Mahl" bereitet und die "Beute gemeinsam vertilgt", wie die Polizei Düsseldorf mitteilt.

Die Polizei nahm das jugendliche Trio im Handelshafen von Düsseldorf vorläufig fest.

Am Mittwochmorgen entdeckte der Schiffseigner das diebische Trio. Er weckte die "satten und friedlich schlummernden" Jugendlichen und rief sogleich die Polizei Düsseldorf – nicht der einzige ungewöhnliche Fall für die Beamten in letzter Zeit.

Düsseldorf: Polizei nimmt Trio nach Einbruch und Festmahl auf Segelschiff im Handelshafen fest

Die nahmen die "blinden Passagiere" vorläufig fest und übergaben sie nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen zurück in die Obhut der Erziehungsberechtigten. 

Die Ermittlungen wegen des Verdachts des Einbruchdiebstahls im Handelshafen von Düsseldorf dauern noch an.

Mehr zum Thema