Neue Corona-Lockerungen am Sonntag

Altstadt, Biergarten, Freibad – das ist am Wochenende in Düsseldorf möglich

Menschen laufen über die Rheinuferpromenade in Düsseldorf.
+
Trotz Corona bietet Düsseldorf am Feiertagswochenende viele Möglichkeiten. (Archivbild)

In Düsseldorf stehen neue Corona-Lockerungen kurz bevor. Doch bis Sonntag müssen sich die Menschen noch gedulden. Was schon möglich ist im Überblick.

Düsseldorf – Ab Sonntag treten in Düsseldorf* neue Corona-Lockerungen in Kraft. Dann hat die NRW-Landeshauptstadt Inzidenzstufe 2 erreicht und darf beispielsweise auch die Innengastronomie öffnen. Bis dahin ist aber noch Geduld angesagt. Dennoch kann man auch am Freitag und Samstag schon viel in Düsseldorf unternehmen.

Vor allem in der Altstadt dürfte es wieder richtig voll werden. Immer mehr Wirte öffnen ihre Außengastronomie und auch das Riesenrad am Burgplatz fährt wieder. Allerdings hat die Stadt nach Corona-Verstößen über Pfingsten die Regeln verschärft. Es gilt nun ab 20 Uhr bis in die Nacht ein Verweil- und Alkoholkonsumverbot in der Altstadt und am Rheinufer. 24RHEIN* berichtet, was am Wochenende in Düsseldorf möglich ist und welche Corona-Lockerungen am, Sonntag kommen*. *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA