Strecke bei Dortmund gesperrt

Unfall auf A1 bei Dortmund – Frau (35) schwer verletzt

Bei einem schweren Unfall auf der A1 bei Dortmund ist eine Frau schwer verletzt worden. Sie raste mit ihrem Sportwagen unter einen Lastwagen.

Dortmund – Nur das Heck des Sportwagens ragt nach unter dem Lastwagen hervor: Bei einem schweren Unfall auf der A1 bei Dortmund ist am Dienstag (15. November) eine Frau schwer verletzt worden. Die Strecke war vorübergehend gesperrt.

Frau bei Unfall auf der A1 nahe Dortmund schwer verletzt

Zu dem Unfall kam es gegen 16.30 Uhr auf der A1 hinter dem Kamener Kreuz (Kreis Unna). Die Fahrerin (35) des Sportwagens war aus bislang ungeklärter Ursache auf den Lastwagen aufgefahren.

Dabei wurde der Wagen unter dem Lastwagen eingeklemmt. Die schwer verletzte Fahrerin musste aus dem zerstörten Auto befreit werden.

Auf der A1 bei Dortmund ist eine Frau mit ihrem Sportwagen verunglückt.

Autofahrerin nach Unfall auf A1 mit Hubschrauber in Krankenhaus geflogen

Die Frau wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. „Lebensgefahr besteht nach jetzigem Stand nicht“, berichtet die Polizei Dortmund.

Der Lastwagenfahrer (41) wurde nicht verletzt. Die A1 bei Dortmund war nach dem Crash in Richtung Köln für rund zwei Stunden gesperrt. Gegen 18.30 Uhr war die Strecke wieder frei. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ermittelt jetzt die Polizei.

Rubriklistenbild: © Axel Ruch/VN24

Mehr zum Thema