Corona

Daten-Differenz hält Landkreis wohl noch länger fern von der Notbremse

Ein Mann wird in einem Corona-Schnelltestzentrum getestet.
+
Ein Mann wird in einem Corona-Schnelltestzentrum getestet. (Symbolbild)

Viele Landkreise in NRW bangen um die Lockerungen der Corona-Regeln. Steigt die Inzidenz über 100, greift in dem Bundesland die Notbremse.

Soest - Der Kreis Soest (NRW) nähert sich dem kritischen Wert von 100 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen immer weiter an.

Doch womöglich gibt es noch einmal Aufschub, auch wenn zu erwarten steht, dass die Marke am Montag oder Dienstag gerissen wird: Denn die Zahlen, die das Gesundheitsamt ausgibt, unterscheiden sich von denen, die das Landeszentrum Gesundheit (LZG) täglich veröffentlicht, berichtet soester-anzeiger.de* in seinem Newsticker.

Maßgeblich für die Einstufung als Hotspot ist aber der Wert des LZG - und der liegt bislang relativ deutlich unter den Zahlen aus dem Kreishaus. Frische Daten gibt es auch aus dem Impfzentrum im Kreis: Jeder Zehnte hat bereits mindestens eine Impfung erhalten. - *soester-anzeiger.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.