Laumann äußert sich

Dänemark stoppt nach Todesfall Corona-Impfungen mit Astrazeneca - NRW positioniert sich

Eine Spritze zur Impfung mit dem Corona-Impfstoff von Astrazeneca liegt im neuen Corona-Impfzentrum am ehemaligen Flughafen Tempelhof. Als letztes der sechs Berliner Corona-Impfzentren hat am Montag der Standort Tempelhof den Betrieb aufgenommen.
+
Der Corona-Impfstoff von Astrazeneca steht erneut negativ in den Schlagzeilen.

Dänemark hat die Corona-Impfungen mit Astrazeneca nach einem Todesfall gestoppt. Wie reagiert NRW? Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann hat sich klar positioniert.

Hamm - Schon wieder steht der Corona*-Impfstoff von Astrazeneca in den Schlagzeilen. Grund ist ein Todesfall in Dänemark und vermehrte Berichte über „schwere Fälle“ von Blutgerinnseln bei Geimpften, wie wa.de* berichtet.

Neben Dänemark haben auch weitere EU-Länder die entsprechenden Impfungen gestoppt - und Nordrhein-Westfalen*? NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann hat sich klar für Astrazeneca positioniert* und die Wichtigkeit dieses Impfsotffes herausgestellt. *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.