Erste Einschränkungen

Coronavirus in NRW: Stadt in Westfalen kurz vor kritischem Wert - zweiter Lockdown?

Rathaus der Stadt Hamm Symbolbild
+
Rathaus der Stadt Hamm Symbolbild

In Hamm ist am Wochenende die Zahl der akut mit Corona infizierten Menschen weiter gestiegen. Der OB schließt einen Lockdown aus, aber es gibt schon Einschränkungen. 

Hamm (NRW) - Waren am Freitag noch 71 Fälle bekannt, meldete die Stadt am Samstag 93 akut infizierte Personen* und am Sonntag sogar 98. Darunter sind seit Freitag weitere 18 bekannt gewordene Fälle, die in Zusammenhang mit einer mehrtägigen Hochzeit stehen.

Mit den neuen Fällen vom Wochenende – 31 Neuinfektionen – liegt die Sieben-Tage-Inzidenz (Zahl der Neuinfektionen in den letzten sieben Kalendertagen pro 100.000 Einwohner) in Hamm am Sonntag bei 48,6 und damit knapp unter dem kritischen Wert von 50, berichtet wa.de*. Bei Erreichen dieses Wertes stehen härtere Einschnitte zur Eindämmung des Virus bevor. Weil aber ab einem Wert von 35 bereits erweiterte Schutzmaßnahmen vorgeschrieben sind, musste die Stadt am Wochenende schon einmal handeln*. - *wa.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.