Stadt in NRW

Corona-Zahlen: Problem liegt im Privatbereich - auch wegen Quarantäneverstößen?

Welche Rolle spielen Schulen beziehungsweise ihr Umfeld bei der Verbreitung des Coronavirus in Hamm?
+
Welche Rolle spielen Schulen beziehungsweise ihr Umfeld bei der Verbreitung des Coronavirus in Hamm?

Die Welle bricht nicht, sondern sie schaukelt sich in Hamm (NRW) beharrlich auf. Das Problem liegt offenkundig im privaten Bereich.

Hamm - Angefangen mit der Großhochzeit im September, wird vermutlich bald in Hamm der nächste „historische“ Wert geknackt. Es werden dann erstmals mehr als 500 Hammer sein, die das Coronavirus in sich tragen.

Das Problem liegt offenkundig im privaten Bereich, und es reicht womöglich nicht, von hoher Hand stereotyp an das Einhalten von Abstands- und Hygieneregeln zu appellieren, berichtet wa.de*. Die Situation jetzt ist anscheinend anders als im März und April, als (in der Regel gut situierte) Skiurlauber und deren Umfeld betroffen waren. Die zweite Welle hatte ihren Ursprung (neben der türkischen Hochzeitsfeier) bei Urlaubsrückkehrern aus Süd-/Osteuropa. Und auch Quarantäne-Verstöße* werden der Stadt vermehrt gemeldet. - *wa.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks