Unser tägliches Update

Corona in Hamm: Hilferuf aus Seniorenheim - Wieder weniger als 400 Infizierte

Ein Schild, das auf die Maskenpflicht hinweist.
+
Nicht ohne Maske: Was für viele Menschen selbstverständlich ist, ist für manche aus verschiedene Gründen nicht möglich. Die Friseure kann das vor rechtliche Probleme stellen.

Die Corona-Zahlen in Hamm gehen am Dienstag weiter zurück. Inzwischen gibt es wieder weniger als 400 Infizierte. Dafür kommt es nun aber zum Hilferuf aus einem Seniorenheim.

Hamm - Die Corona*-Lage bleibt ernst. Wenig Personal, knappe Zeitfenster und ein erheblicher organisatorischer Aufwand: Das von den Seniorenheimen umzusetzende Testkonzept erhöht den zeitlichen Druck in den Seniorenheimen, von denen eines nun öffentlich einen Hilferuf aussendet. (News zum Coronavirus in Hamm.)

Die Corona-Zahlen in Hamm geben darüber hinaus am Dienstag wieder etwas Mut zur Hoffnung*. Aktuell gibt es erstmals seit einem Monat wieder unter 400 Infizierte. Dafür stieg die RKI-Inzidenz wieder leicht an. - *wa.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.